Eurostars geht in die zweite Runde – Förderung von Produkt- und Verfahrensentwicklung in Europa

Von: PNO Consultants GmbH  12.08.2008
Keywords: Produktentwicklung, Markteinführung, EU Fördermittel

Gefördert werden marktorientierte Produkt-, Verfahrens- und Dienstleistungsentwicklungen aus allen Branchen, vorrangig jedoch in den Bereichen Informationstechnik und Telekommunikation, Materialforschung, Biotechnologie, Transport/Logistik, Umwelt- und Energietechnik. Ein typisches Projekt hat ein Volumen von etwa 1,5 Mio.€, dauert maximal drei Jahre und soll innerhalb von weiteren zwei Jahren zu einem kommerziell verwertbaren Ergebnis führen. Der Vorteil des neuen Programms besteht darin, dass kein großes Netzwerk oder Konsortium erforderlich ist. Es genügen ein bis drei Partner (Unternehmen, evtl. auch gemeinsam mit einer Forschungseinrichtung) aus den Teilnehmerländern Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Israel, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei, Ungarn und Zypern. Die Zusammenarbeit an einem konkreten Produkt stellt für die Unternehmen eine gute Möglichkeit dar, den Einstieg in neue Märkte und Technologien zu wagen, und damit die Entwicklung von einem regionalen zu einem europäischen Unternehmen voranzutreiben. Als europaweit tätiger Fördermittelspezialist kann die PNO Consultants Gruppe interessierte Unternehmen in 13 Ländern unterstützen, erfolgreiche Anträge auf Projektzuschüsse zu stellen. Überdurchschnittlich hohe Bewilligungsraten sind das Resultat langjähriger Erfahrung im Bereich der Fördermittelakquise für Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch PNO Consultants.

Keywords: EU Fördermittel, Markteinführung, Produktentwicklung

PNO Consultants GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken