ThyssenKrupp Anlagenservice hält Corus instand

Von: ThyssenKrupp AG  27.09.2006
Keywords: Anlagenservice

Die ThyssenKrupp Anlagenservice GmbH, Oberhausen, wurde vom britisch-niederländischen Stahlkonzern Corus mit der Großinstandsetzung der Pelletfabrik in den Ijmuiden-Werken, Niederlande, beauftragt. Der gesamte Auftragswert beläuft sich auf über acht Millionen Euro und ist der bisher größte internationale Auftrag für ThyssenKrupp Anlagenservice im Instandsetzungsbereich.Weit über 200 Monteure werden während des vierwöchigen Stillstandes von Mitte September bis Mitte Oktober in den Niederlanden im Einsatz sein. Als Höhepunkt der Arbeiten gilt die Lieferung und Neuinstallation eines zirka 60 Meter hohen Kamins mit über sechs Metern Durchmesser. Des Weiteren zählen Rohrleitungsarbeiten, die komplette Montage von Förderbändern einschließlich der elektrischen Steuerung und der Austausch von Lagern an den Rostwagenantrieben zu den Aufgaben der Anlagenexperten. Die ThyssenKrupp Anlagenservice GmbH ist Spezialist für alle Belange der maschinen- und anlagentechnischen Bereiche. Hauptsitz ist Oberhausen, daneben verfügt das Unternehmen über zahlreiche Stützpunkte im Rhein-/ Ruhrgebiet, Bremen und Krefeld. Zur Angebotspalette gehören Wartung und Instandhaltung, aber auch die Entwicklung, Fertigung und Montage komplexer Maschinen und Anlagen einschließlich deren Betrieb. Alle diese Kompetenzen decken die Bereiche Mechanik, Elektrik, Medienversorgung und Automation ab. Außerdem hat das Unternehmen besondere Schwerpunkte in den Bereichen Stahl- und Stahlbrückenbau, Krantechnik sowie Stahl- und Walzwerkseinrichtungen, sowohl im Neubau als auch bei komplexen Sanierungsaufgaben.

Keywords: Anlagenservice