ThyssenKrupp Nirosta stellt 'GritLine' auf der Bau 2007 erstmals vor

Von: ThyssenKrupp AG  06.10.2006
Keywords: Industriegüter

In Bauwesen und Architektur wird von Edelstahlobjekten oft ein besonders attraktives Erscheinungsbild gewünscht, zum Beispiel bei Aufzügen und Fahrtreppen sowie Wandverkleidungen. Diesem Anspruch kommt ein neues Produkt der ThyssenKrupp Nirosta GmbH entgegen. Mit Nirosta 'GritLine' präsentiert das Tochterunternehmen der ThyssenKrupp Stainless AG erstmals auf ihrem Stand auf der Messe 'Bau 2007' (15.-20. Januar 2007) in München eine neue Ausführung für ihre Edelstahl-Werkstoffe als Ergänzung zu geschliffenen Oberflächen. 'GritLine' wird durch Walzprägen erzeugt und erhält dadurch eine ebenmäßige Struktur und einen einzigartigen Stil. Das schonende Prägeverfahren ermöglicht den Erhalt einer geschlossenen Oberfläche des blankgeglühten Edelstahls. Über diesen Fertigungsweg erhalten selbst kostengünstige Edelstähle eine annähernd gleiche Korrosionsbeständigkeit wie geschliffene herkömmliche Edelstähle. 'Das Prägeverfahren sorgt dafür, dass die Oberfläche geringe Angriffsmöglichkeiten für Korrosion bietet', hebt Gert Weiß, Leiter Produktservice von ThyssenKrupp Nirosta, hervor: 'Die Verarbeitungseigenschaften für die einschlägigen Anwendungsfelder sind dabei ebenso problemlos wie bei den bekannten geschliffenen Ausführungen. 'Nirosta GritLine' ist gut umformbar sowie leicht zu reinigen.' Für den Kunden bietet sich ein besonderer Vorteil: Trotz einer ähnlichen Ästhetik wie bei geschliffenen Edelstählen, besitzt 'GritLine' eine Oberfläche mit geringerer Oberflächenrauheit und bietet aggressiven Stoffen wie Chloriden und starken Reinigungsmitteln eine noch geringere Angriffsfläche. Die neue Oberfläche wurde von der ThyssenKrupp Nirosta (Krefeld) entwickelt. Sie wird unter der Marke 'Nirosta GritLine' von der ThyssenKrupp Nirosta GmbH im europäischen Markt angeboten. 'Dank der vielfältigen Vorteile rechnen wir uns für die neue Oberfläche gute Marktchancen aus', betont Weiß. ThyssenKrupp Nirosta ist einer der weltweit führenden Hersteller von rostfreien Flacherzeugnissen mit einem breit gefächerten Programm von Güten, Abmessungen und Oberflächen. Die ThyssenKrupp Stainless AG (Duisburg) ist die Führungsgesellschaft für alle Aktivitäten im Bereich rostfreier Edelstahl-Flachprodukte sowie Nickellegierungen und beschäftigt in ihren sechs Tochtergesellschaften mit Werken in Deutschland, Italien, Mexiko, China und den USA insgesamt 12.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2004/2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro.

Keywords: Industriegüter