Auftrag über 415 Mio. Euro für Wasserentsalzungsanlage in Australien

Von: HOCHTIEF Aktiengesellschaft  30.11.2006
Keywords: Bauunternehmen

HOCHTIEF hat über die australische Beteiligungsgesellschaft Leighton Holdings Limited einen Neuauftrag erhalten: Die Leighton Tochter John Holland Group Pty Ltd. übernimmt den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung einer Wasserentsalzungsanlage in Tugun an der Goldküste in Queensland, Australien. Das Auftragsvolumen beträgt 660 Mio. Euro. Der Anteil von John Holland beläuft sich auf 415 Mio. Euro für den Bau der Anlage. John Holland arbeitet in Kooperation mit dem Gold Coast City Council, der Regierung von Queensland, Veolia Water und den Nachunternehmern Sinclair Knight Merz Group und Cardno. Das 'Gold Coast Desalination Project' ermöglicht die Zubereitung von 125 Mio. Litern Trinkwasser pro Tag. Damit sichert die Anlage die zukünftige Wasserversorgung im Südosten von Queensland. Das erste Trinkwasser soll im November 2008 aufbereitet werden. Zu dem Projekt gehören ein zwei Kilometer langer Doppeltunnel an der Küste vor Tugun, um das Meerwasser zu transportieren. Außerdem wird eine 25 Kilometer lange Rohrleitung gebaut, um das entsalzte Wasser in das Versorgungssystem einzuspeisen.

Keywords: Bauunternehmen

HOCHTIEF Aktiengesellschaft kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken