„Die neue Moderne prägen“ - Designpreise für Neuheiten 2008

Von: Miele & Cie. KG  03.01.2008
Keywords: Kochen

Kurzlebige Trends waren nie die Sache von Miele und so zeigen auch die neuen Geräte eine schlichte Eleganz, die unaufdringlich, aber dennoch beeindruckend daherkommt. Oberflächen in Schwarz und Edelstahl dominieren die Einbaugeräte. Beim Flaggschiff der Herdflotte, dem 90 Zentimeter breiten Backofen H 5981 BP, zeigt sich die Wirkung besonders ausgeprägt. Die Größe allein macht es allerdings nicht. Auch die Bedienelemente mit Beleuchtung und Sound wecken ebenso wie die exklusive technische Ausstattung Begehrlichkeiten. Unter den Backöfen in üblicher Größe (60 Zentimeter Breite) sticht der ebenfalls ausgezeichnete Backofen B 5681 B mit Touchbedienung hervor. Er verfügt über die Funktion Klimagaren, dem Backen und Braten mit Feuchtigkeitszugabe für professionelle Ergebnisse. Gleich drei Dampfgarer erhielten das iF-Siegel: Neben dem Combi-Dampfgarer DGC 5080 (Kombinationsbetrieb Dampf und Heißluft) sind das der DG 5080 mit Touchbedienung und umfangreicher Automatik und der DG 3460. Offenkundig ist die Designhomogenität der Generation 5000, unkomplizierte Bedienung und vielfältige Automatikprogramme zeichnen die Geräte aus. Auch der mit dem Designpreis ausgezeichnete Kaffeevollautomat der Generation 5000 ist ein Einbaugerät, das sich mit Design und Bedienphilosophie harmonisch in die Reihe der neuen Miele-Geräte einfügt. Mit Touch-Bedienung und vollautomatischer Zubereitung aller Kaffeespezialitäten profiliert er sich als Premiumgerät. Mit den CombiSet-Modulen CS 1000 wurde genau genommen nicht nur ein Gerät, sondern eine ganze Generation an Kochgeräten ausgezeichnet. Das CombiSet-Programm umfasst insgesamt 16 Elemente. Aus diesen Einzelmodulen lässt sich ein individuelles Kochzentrum zusammenstellen. Ein Blick auf Salamander, Induktions-Wok, Barbecue-Grill und Co. macht deutlich, dass mit diesen Kochelementen weit mehr möglich ist als mit Pfanne und Topf auf einem herkömmlichen Herd. Einbaukühlschränke können nicht durch ihr Äußeres punkten, da sie hinter Möbelfronten fast versteckt werden. Umso mehr zählen die inneren Werte wie Ausstattung, verwendete Materialien und Ergonomie. Für diese positiven Eigenschaften erhielten zwei Kühlgeräte der Generation K 9000 den diesjährigen iF award. Sie überzeugten unter anderem mit ihrer SoftClose-Türschließdämpfung, die dafür sorgt, dass die Tür sanft und fast von selbst schließt. Die ausgezeichnete Dunstabzugshaube DA 5000 D hingegen ist extravagant und funktional – absolut einzigartig, dabei elegant und auch noch praktisch. Der Haubenkörper öffnet sich beim Einschalten der Haube automatisch, und er schließt sich wieder, wird das Gerät ausgeschaltet. Durch die Vergrößerung der Öffnung von 120 auf 310 Millimeter werden Kochdünste optimal abgesaugt. Die Waschautomaten der Baureihe W 4000 wurden schon mehrfach mit einem Designpreis ausgezeichnet. Die Geräte verbinden solide und souveräne Technik mit einem frischen, jungen Design. Miele hat bereits viele Designpreise erhalten, doch dass nun gleich 12 Geräte auf einmal ausgezeichnet werden, ist schon etwas besonders. Die Ansprüche waren hoch: Die diesjährigen Kriterien der Jury reichten von der Gestaltungsqualität, Verarbeitung und Materialwahl über den Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie und Gebrauchsvisualisierung bis zu Sicherheit, Markenwert/Branding sowie die Aspekte des universal design. Alle mit dem iF product design award 2008 ausgezeichneten Miele-Geräte: Backofen H 5681 B
Backofen H 5981 BP
CombiSet CS 1000
Combi-Dampfgarer DGC 5080
Dampfgarer DG 5080
Dampfgarer DG 3460
Dunstabzugshaube DA 5000 D
Kaffeevollautomat CVA 5065
Kühlgerät K 9557 iD
Kühl-Gefrierkombination KFN 9755 die
Kühlgerät Master Cool
Waschautomat W4800/4840 Pressekontakt:
Das Miele Presse-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Keywords: Kochen

Miele & Cie. KG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken