Halbzeuge und Fertigteile aus Polyethylen

Halbzeuge und Fertigteile aus Polyethylen von 1A STAR technische Kunststoffe GmbH

Von: 1A STAR technische Kunststoffe GmbH   07.01.2011
Keywords: Kunststoffformteile, Kunststoff Halbzeuge

  Polyethylen (Kurzform : PE, PE-HD, PE-LD, PE HMW, PE UHMW, PE 1000, PE 500, PE 300, RCH 1000 und weitere) ist ein sehr gut zu bearbeitender technischer Kunststoff (Thermoplastischer Kunststoff) und hat mit ca. 0,95  g/cm³ das zweit-geringste Gewicht von allen technischen Kunststoffen und bietet allein damit eine sehr interessante Preisbasis. Die Feuchtigkeitsaufnahme von Standard - Polyethylen liegt bei 0,0%, der E-Modul bei geringen 800 N/mm², jedoch ist das Material durch seine hohe laugen- und säurebeständigkeit und einfache Kunststoffverarbeitung (Zuschneiden, Fräsen, Drehen, Wasserstrahlschneiden, Schweißen) ein sehr beliebter Werkstoff im Behälterbau, Anlagenbau und Lüftungsbau auf der einen Seite (PE HD), auf der anderen Seite Werkstoff Nummer 1 bei auf Verschleiß- und Abrieb beanspruchte technische Kunststoffteile im Maschinenbau (PE UHMW), als auch als Auskleidungen bei Schüttgutbehältern, sowie im Lebensmittelbereich als Schneidbrett oder aber Formen für Lebensmittel (PE HMW oder PE HD). Beschreibung Polyethylenplatten – technischer Kunststoff Wir bieten Pressplatten aus Polyethylen mit Stärken bis zu 280 mm lunkerfrei und spannungsarm, begründet durch das Produktionsverfahren, als auch Zuschnitte und Formteile /  technische Kunststoffteile (Frästeile, Drehteile) aus Polyethylenplatten oder -rundstäben. Pressplatten sind im Gegensatz zu Extrusionsplatten spannungsärmer und für das Zerspanen besser geeignet, haben jedoch gegenüber den Extrusionsplatten aufgrund des aufwendigeren Herstellungsprozesses einen preislichen Nachteil. PE UHMW gibt es nur als Pressplatte oder Rundstab.

Keywords: Kunststoff Halbzeuge, Kunststoffformteile

1A STAR technische Kunststoffe GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken