Iontophoresegerät SUDORmed 1200

Iontophoresegerät SUDORmed 1200 von DAVITA® Medizinische Produkte GmbH & Co. KG

Von: DAVITA® Medizinische Produkte GmbH & Co. KG  07.10.2010

 

Bei der Leitungswasser-Iontophorese wird ein sanfter ungefährlicher Strom durch die betroffenen Körperzonen wie Hände, Füße und Achseln geleitet. Der positive Therapieeffekt konnte in zahlreichen medizinischen Studien nachgewiesen werden. Schon nach ca. 1 – 2 Wochen täglicher Anwendung kann sich das „übermäßige Schwitzen“ deutlich verbessert oder vollständig normalisiert haben.

Weitere Anwendungsgebiete des SUDORmed 1200
Bei der Medikamenten-Iontophorese werden Salben und Gels durch die Haut in das Gewebe, Gelenk und die Blutbahn eingebracht. Damit kann die positive entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung dieser Medikamente beträchtlich erhöht werden.
Bei der Feinstromtherapie wird ein niedrig dosierter Gleichstrom eingesetzt, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Anwendung erfolgt u.a. bei Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen und chronischen Schmerzen.


DAVITA® Medizinische Produkte GmbH & Co. KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken