Canon-HD-Camcorder XL H1S und XL H1A: Perfektion für den Dreh im Studio oder unterwegs

Von: Canon Deutschland GmbH Krefeld  14.04.2008
Keywords: Digitalkameras, Fotographien, Fotokameras

Die XL H1S ist ab Ende Mai zum Preis von 9.363,72* Euro und die XL H1A zum Preis von 6.299,-* Euro im Fachhandel erhältlich. Beide Camcorder zeichnen mit drei 1/3 Zoll CCDs mit je 1,67 Megapixeln wahlweise mit einer Bildrate von 50i oder 25F im HDV-1080i-Format auf. Die Signalverarbeitung übernimmt der HD-optimierte Canon-Bildprozessor DIGIC-DV-II. Der XL H1S unterscheidet sich gegenüber dem XL H1A durch seine professionellen Schnittstellen in Studionorm. Der XL H1S hat einen HD-SDI-Ausgang für unkomprimiertes 1920x1080 Pixel HD-Video mit 4:2:2-Codierung und integriertem Audiosignal sowie Anschlüsse für Genlock und Timecode - Letzterer übrigens auch bei der Ausgabe auf HD-SDI. Bei der Entwicklung stand das Feedback professioneller Kamerateams im Vordergrund. Gegenüber dem Vormodell bietet das 20fach XL-Videoobjektiv der L-Serie jetzt neben dem Fokus- und Zoomring auch einen Blendenring. Die drei griffgünstig am Objektiv platzierten Bedienelemente können auch synchron gesteuert werden - etwa um während des Zooms die Schärfe nachzuführen. Das Ansprechverhalten des Zooms ist zudem individuell einstellbar. High Definition Das 20fach-HD-Zoomobjektiv XL 5,4-108 mm L IS III hat einen hochwertigen optischen Bildstabilisator mit Vari-Angle-Prisma. Die spezielle Mehrfachvergütung (SR-Vergütung) unterdrückt Blendenreflexe und reduziert fast vollständig die chromatische Aberration. Die Kompatibilität mit dem Canon-XL-Wechselobjektivsystem ermöglicht unter anderem den Anschluss des HD-Weitwinkelobjektivs XL 3,4-20,4 mm L mit 6fach-Zoom. Der optional erhältliche Canon EF-Objektivadapter bietet die Kombination mit den EF-Objektiven der Canon EOS-Kameras. EF-S-Objektive hingegen können nicht genutzt werden. Zwei-Kanal-Audio XL H1S und XL H1A haben je zwei XLR-Audioeingänge mit separaten Einstellmöglichkeiten. Ein weiteres neues Leistungsmerkmal sind die manuellen Begrenzer für beide Audiokanäle. Das im Lieferumfang enthaltene Stereomikrofon ist auch für die Einkanal-Mono-Aufzeichnung geeignet. Fortschrittliche Bildsteuerung Die erweiterten Bildsteuerungsfunktionen umfassen nun zwei optimierte Rauschunterdrückungsfilter (NR1 und NR2), Farbmatrix, erweiterten Farbtemperaturbereich für den Weißabgleich (2.000 K-15.000 K), Sharpness-Detail und AutoKnee. Die Steuerung diverser Einstellungen und Aufnahmeparameter sowie der Cine-Gamma-Funktion ist vollständig manuell möglich. Alle Custom-Einstellungen, 23 Custom Presets, 21 Custom Functions und 22 Custom Display Settings, lassen sich auf SD- oder MMC-Karte speichern. Das ermöglicht eine fehlerfreie und zeitsparende Übertragung auf alle am Dreh beteiligten Kameras. Optional möglich: Filmen im NTSC-Standard (60i/30f/24f) Auf Wunsch lassen sich der XL H1S und XL H1A auch für die Aufzeichnung in PAL (50i) und NTSC (60i) umrüsten. Hierzu ist ein optionales Upgrade erforderlich, das über das autorisierte Canon-Service-Center bezogen werden kann. * Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mehrwertsteuer der Canon Deutschland GmbH. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

Keywords: Digitalkameras, Fotographien, Fotokameras

Canon Deutschland GmbH Krefeld kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken