Dokumentenmanagement leicht gemacht: Der neue Canon DR-1210C

Von: Canon Deutschland GmbH Krefeld  04.03.2006
Keywords: Scanner

Der neue Farbscanner DR-1210C vervollständigt das Portfolio der Dokumentenscanner von Canon. Damit verstärkt der Hersteller sein Engagement im wachsenden Markt für Arbeitsgruppenscanner. Der DR-1210C wurde speziell für den wachsenden Bedarf der Dokumentenverwaltung im Büro oder zu Hause konzipiert. Er bietet dank der Kombination von Flachbettscanner und Dokumenteneinzug eine größtmögliche Flexi-bilität und besonders einfache Handhabung im Alltag. 'Als führender Anbieter im Bereich der Dokumentenscanner verstärken wir unser Engagement mit diesem Produkt speziell für kleine und oder dezentrale Dokumentenmanagement Lösungen', sagt Martin Falk, Product Manager Professional Solutions, Canon Deutschland. 'Mit dem DR-1210C erfüllen wir die Anforderungen der Anwender in diesem Marktsegment: Einfache Handhabung und eine Vielzahl an Funktionalitäten zu einem äußerst günstigen Preis.' Der DR-1210C eignet sich für den Einsatz in Unternehmen unterschiedlicher Größe, vom Heimarbeitsplatz bis hin zu mittelständischen und großen Betrieben. Der automatische Dokumenteneinzug (ADF) ermöglicht das einfache und sichere Einscannen kompletter Dokumentensätze. Dank der Flachbett-Technologie lassen sich zusätzlich Vorlagen unterschiedlichster Formate einlesen, von der Visitenkarte bis zum Buch. Damit kommt Canon der wachsenden Nachfrage auch in diesem Bereich nach. Dank dieser Doppelfunktionalität ist der DR-1210C vielseitig und produktiv einsetzbar. Der Scanner bietet eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit von 12 Seiten für farbige, schwarzweiße und Graustufenvorlagen bei einer Auflösung von 300 dpi. Die maximale Auflösung beträgt 600 dpi. Canon hat für die leichte Bedienbarkeit im Alltag drei Standardfunktionen mit einem Tastendruck nutzbar gemacht: Für die Funktionen 'Scan to print', 'Scan to file' und 'Scan to mail' bietet der DR-1210C je einen eigenen Taster. Bis zu 50 weitere anwenderspezifische Funktionen wie etwa das Senden der Scans an definierte Mail-Adressen lassen sich zusätzlich individuell einstellen. Die Inbetriebnahme ist dank der mitgelieferten Software Easy Installer denkbar einfach. Ein umfangreiches Softwarepaket für den produktiven Einsatz ist ebenfalls mit dabei. Dazu zählt beim Canon DR-1210C jetzt auch der Presto! BizCard Reader. Damit lassen sich bis zu 8 Visitenkarten auf einmal einlesen und in eine eigene Kontaktdatenbank übertragen. Standardmäßig mitgeliefert werden zudem Adobe Acrobat 7.0 Standard, Canon CapturePerfect 3.0 sowie die OCR Software OmniPage SE (Version 4). Der Dokumentenscanner Canon DR-1210C ist ab 1. April 2006 zu einem Preis von 545.- Euro* verfügbar. * Sämtliche angegebenen Preise sind unverbindlich empfohlene Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Produktvorstellung der Canon Deutschland GmbH, Änderungen vorbehalten. Aktuelle Preise finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

Keywords: Scanner

Canon Deutschland GmbH Krefeld kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken