Restaurierung hölzerne Ausstattung auf Schloss Drachenburg

Restaurierung hölzerne Ausstattung auf Schloss Drachenburg von Christoph Tölke staatl. gepr. Restaurator f. Möbel und Holzobjekte Antiquitäten

Von: Christoph Tölke staatl. gepr. Restaurator f. Möbel und Holzobjekte Antiquitäten  12.02.2009
Keywords: Möbel und Einrichtungsgegenstände, Sanierung, Raumausstattung

Zustandsbefund des Kamins:

Das Gesicht des rechten Mascarons wurde durch einen Brandschaden stark beschädigt. Oberlippe Kinn, Nase und Stirn sind bis in eine Tiefe von ca. 1 cm verkohlt. Die verbleibende Struktur ist brüchig und nimmt Festigungsmittel nur schlecht an. Das linke Mascaron ist stark beschädigt. Kinn, Oberlippe, Augenlider und Nase sind großenteils weggebrochen. An beiden Mascarons fehlen die ursprünglich seitlich rechts und links angesetzten füllhornartigen Schnitzwerke.

Anhand eines historischen Fotos wurden die fehlenden Partien der beiden Mascarons und deren Umgebung in passendem Nussbaumholz nachgefertigt. Der rechte Kopf war an Kinn, Lippen, Nase und Stirn bis auf ca. 1 cm Tiefe stark verkohlt. Die verkohlten Partien sind sehr fragil. Mit einem Holzfestiger wurde der verkohlte Bereich zunächst getränkt, um ihn zu stabilisieren. Danach wurden an beiden Mascarons die Leimflächen begradigt und passende Holzteile mit Hautleim aufgeleimt. Die fehlenden Bereich wurden entlang der vorhandenen Linienführung und anhand der alten Abbildung den originalen Proportionen angepasst, gebeizt, retuschiert und mit Schellack poliert.

Die fehlenden Füllhornformen rechts und links neben den Mascarons wurden ebenfalls entsprechend den auf der historischen Abbildung gefundenen Proportionen nachgefertigt, angeleimt, gebeizt und lackiert.

Keywords: Antiquitäten, Denkmalpflege, Konservierung, Möbel und Einrichtungsgegenstände, Raumausstattung, Restaurierung, Sanierung

Christoph Tölke staatl. gepr. Restaurator f. Möbel und Holzobjekte Antiquitäten kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken