CRM®DEX 1 x 1,0ml Fertigspritze

CRM®DEX 1 x 1,0ml Fertigspritze von AWAMED GmbH

Von: AWAMED GmbH  08.07.2008
Keywords: Anti Aging, Faltenbehandlungen, Medizinische Produkte

CRM(r)DEX wird unter die Hauptgespritzt und füllt verloren gegangene Hautstrulturen auf und fördert zudem die Regeneration. CRM(r)DEX verteilt sich in der Anwendung gleichmäßig unter die Haut und sorgt für weiche Übergänge und so auch für natürliches und schönes Aussehen.
Der Behandlungserfolg hält an, ist aber nicht auf Dauer und kann problemslos wiederholt werden.
CRM(r)DEX eignet sich zum Auffüllen von Gewebe und Lippen, hilft bei tiefen Zornesfalten zwischen den Augenbrauen (Glabellafalten) oder den Nasolabialfalten (zwischen Nase und Mundwinkel).

Hyaluronsäure hat einen wichtigen Einfluss auf die Feuchtigkeitsversorgung der Haut, die im Laufe zunehmendem Alter an Elastizität und Spannkraft auf natürliche Weise verliert.

Hautimplantat zur Regeneration

* Leicht zu injizieren
* Hohe Qualität und Sicherheit
* Höchste Reinheit von Hyaluronsäure
* Patentierter Quervernetzungs-Prozess

Wirkungsweise
CRM(r)DEX wird in das mittlere-dermale Gewebe implantiert
als eine Ergänzung der interzellulären Matrix und des intradermalen Gewebes,
um verlorengegangene anatomische Strukturen der Haut wieder herzustellen.

Sein Wirkmechanismus beruht auf der neuesten Biotechnologie in der Herstellung
injizierbarer Hyaluronsäure (CRM(r) technology = Covalent Reticulated Matrix).

Indikation und Anwendung
* Volumensubstitution/Gewebeauffüllung
* Regeneration
* Tiefe Falten
* Nasolabiale Falten
* Lippenauffüllung
* Glabella
* Marionett Falten
Das Ergebnis, das erzielt werden kann, ist abhängig von dem Hauttyp und den Veränderungen.

Implantationstechnik
CRM(r)DEX mit Hilfe der 27G Nadel flächig in die mittlere Dermis implantieren. Nach der Implantation das behandelte Gebiet mit leichtem Druck massieren, um eine gleichmäßige Verteilung des Produktes zu gewährleisten. Dank der CRM(r) technology hat CRM(r)DEX eine hervorragende Fließfähigkeit im Gewebe.

Technologie hinter CRM(r):
Wie bei allen Hyaluronsäureprodukten bauen Hyaluronidase- und Hydroxylradikale diese Implantate über die Zeit ab. Dieser Abbau findet primär an der Oberfläche des Gels statt.
Die CRM(r)-Technologie begrenzt den verfügbaren Oberflächenbereich für einen solchen Abbau, der durch Enzyme und freie Radikale hervorgerufen wird. Mit einem geringeren Oberflächenbereich und einer höheren Konzentration wird das Eindringen der Hyaluronidase- und Hydroxylelemente erschwert. Der „in vivo“-Abbau von Hyaluronsäure ist extrem schnell, solange er nicht stabilisiert wird, um seine Langlebigkeit im Gewebe zu erhöhen. Um den schnellen Abbau zu verhindern werden Moleküle in einem Prozess aneinander gebunden, der als Quervernetzung bekannt ist.
Die CRM(r)-Technologie nutzt das Quervernetzungsmittel BDDE, um die Widerstandsfähigkeit des Gels gegenüber einem Abbau zu erhöhen. Das BDDE-Verfahren ist nicht nur sehr effektiv, es ist auch das am wenigsten toxische Quervernetzungsmittel.

CRM(r) Technologie
{Die einzigartige Viskosität}

Äußeres Erscheinungsbild
Auf den ersten Blick sehen CRM(r) Hautfüller wie andere Hautfüller aus.

Beschaffenheit
Im Gegensatz zu den Konkurrenz-Produkten, verfügen CRM(r) Hautfüller aber über eine erheblich zähflüssigere Konsistenz und glätten die Haut dauerhaft.

Keywords: Anti Aging, Faltenbehandlungen, Medizinische Produkte