Kanzlei Manager 2009 (rechtsanwaltssoftware)

Kanzlei Manager 2009 (rechtsanwaltssoftware) von GKO Gesellschaft für Kanzlei-Organisation mbH

Von: GKO Gesellschaft für Kanzlei-Organisation mbH  26.02.2008
Keywords: Rechtsanwaltssoftware, anwaltsprogramme, kanzleiorganisation

Aktenverwaltung ... Übersicht statt Fensterchaos Der KANZLEI MANAGER zeichnet sich durch vorbildliche Bedienerfreundlichkeit aus. Diese beruht in erster Linie auf der Philosophie des aktenbezogenen Arbeitens. Im Gegensatz zu anderen Programmen können Sie beim KANZLEI MANAGER alle mandantenbezogenen Arbeitsschritte aus nur einem Dialogfeld heraus starten. Die Mandanten-Aktenverwaltung ist somit Dreh- und Angelpunkt für sämtliche Maßnahmen, die bei der Bearbeitung von mandantenbezogenen Vorgängen anfallen. Durch dieses einzigartige Konzept hebt sich der KANZLEI MANAGER von anderen Produkten in puncto Bedienungskomfort und Übersichtlichkeit am meisten ab. Befindet sich der Datensatz eines bestimmten Mandanten im Bildschirm, so können Sie aus der oberen Menüleiste dieses Feldes per Mausklick oder mit Hilfe angezeigter Funktionstasten (F1 bis F 12) weitere Menüpunkte (z.B. Buchen, Rechnungserstellung, Zwangsvollstreckung, Textverarbeitung etc.) aufrufen, ohne zusätzliche Arbeitsschritte vornehmen zu müssen. Der Vorteil einer solchen Anordnung liegt auf der Hand: Sie haben stehts eine hervorragende Orientierung und können auf einen Blick erkennen, welches Dialogfeld dem anderen untergeordnet ist bzw. welcher Arbeitsschritt als nächster in Betracht kommt. Textverarbeitung ... schnell und komfortabel Als Textverarbeitung setzen wir Microsoft Word (r) ein. Der Einstieg in die Textverarbeitung erfolgt aus der Mandantenakte heraus. Im Vordergrund steht somit das übersichtlich gegliederte Anwenderprogramm. Die Textverarbeitung wird nur bei Bedarf aktiviert und bleibt ansonsten - allerdings stets sofort einsatzbereit - im Hintergrund. Im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern begnügen wir uns nicht damit, einige Wordmakros zu erstellen und eine solche Lösung dann als Anwaltsprogramm anzubieten. Die saubere Trennung von Textverarbeitung und Anwenderprogramm trägt nicht nur zur Übersichtlichkeit unserer Software bei. Sie garantiert gleichzeitig auch, daß wir flexibel bleiben. So haben wir inzwischen Microsoft Word in den Versionen Word 97 bis Word 2003 in den Kanzlei Manager integriert. Zum Aufruf der Textverarbeitung genügt es, in der Mandantenverwaltung den Menüpunkt Winword anzuklicken und danach den Adressaten des Schreibens sowie die Art des gewünschten Textes auszuwählen. Darüber hinaus können Sie auch aus allen Adressfeldern, Rechnungen oder Vollstreckungsmaßnahmen heraus Microsoft Word (r) per Mausklick aufrufen. Mit Hilfe einer intelligenten Schnittstelle werden alle Daten (Anschrift, Betreff, Grußformel etc. sowie vorgefertigte Textpassagen beliebiger Länge) auf Knopfdruck in die Textverarbeitung transportiert und dort druckreif, d.h. richtig formatiert und fertig positioniert zur Verfügung gestellt. Dabei vollzieht sich der Wechsel vom KANZLEI MANAGER zu Microsoft Word in Sekundenschnelle. Vergleichen Sie unser System diesbezüglich einmal mit anderen Produkten! Buchhaltung ... richtig einfach Der KANZLEI MANAGER verfügt über eine integrierte Finanzbuchhaltung nach DATEV-Standard, die wir dem kanzleiüblichen Bedarf angepasst haben. Der Kontenrahmen ist entsprechend der Struktur Ihrer Kanzlei frei wählbar. Ihre bisher verwendeten Konten können Sie - soweit kompatibel - weiter benutzen. Auch im Rahmen der Buchhaltung wartet der KANZLEI MANAGER mit größtem Bedienungs- komfort auf. Die Erfassung sämtlicher Einnahmen bzw. Ausgaben erfolgt in der Reihenfolge des jeweiligen Kontoauszuges über nur eine Maske. Gesonderte Erlöskonten brauchen Sie nicht anzulegen. Eingehende Beträge werden bei ihrer Erfassung automatisch dem einzelnen Sachbearbeiter sowie auch den jeweiligen Einnahmekonten zugeordnet. Das Programm stellt für Sie eine Vielzahl von Auswertungen bereit, die in beliebig wählbaren Zeitabschnitten abrufbar sind. So erhalten Sie im Rahmen des Monatsabschlusses neben den Zahlen für die Umsatzsteuervoranmeldung auch eine exakte Analyse Ihrer Kanzleikosten sowie eine betriebswirtschaftliche Auswertung mit genauer Auskunft über alle Konten. Sie sehen somit stets auf einen Blick, wie Ihre Kanzlei finanziell steht und insbesondere, wie es um Ihre Liquidität bestellt ist. Kalender / Fristen ... so einfach und bequem Der KANZLEI MANAGER verfügt über einen sehr übersichtlichen Termin- und Fristenkalender, der sowohl innerhalb der Mandantenaktenverwaltung als auch aus dem Hauptmenü aufgerufen werden kann. Die Bedienung des Kalenders ist insbesondere auch deshalb so einfach und bequem, weil zahlreiche Informationen bereits aus der Aktenverwaltung übernommen werden können. Einzelne Tage, Wochen oder Monate lassen sich per Mausklick blitzschnell auswählen. Zwischen dem Terminkalender und dem Wiedervorlagesystem besteht eine enge Verknüpfung. Bei der Erfassung eines Termins können Sie in derselben Maske gleichzeitig eine Wiedervorlage eingeben, die dann bei der Wiedervorlagenverwaltung automatisch berücksichtigt wird. Termine bzw. Fristen, die Sie zu einer bestimmten Akte erfasst haben, werden nicht nur in der Mandantenmaske angezeigt, sondern fließen auch in die Kurzinfo dieses Mandats ein und können von dort aus ebenfalls aufgerufen und eingesehen werden (siehe hierzu auch Aktenverwaltung). Die Darstellung einer Kalendertagesseite zeichnet sich durch hervorragende Übersichtlichkeit aus. Die vergebenen Termine werden zum einen uhrzeitmäßig dargestellt. Darüber hinaus sorgen farblich unterschiedliche Markierungen der belegten Zeiträume dafür, daß Sie auf einen Blick zwischen reservierten und noch freien Zeitblöcken unterscheiden und dies bei der Planung weiterer Termine entsprechend berücksichtigen können. Sie können per Mausklick die Termine der verschiedenen Sachbearbeiter aufrufen oder in die gesondert aufgeführten Fristen wechseln. Der Kalender enthält ferner eine Wochenübersicht, die bereits vergebene Termine sachbearbeiterorientiert anzeigt und so eine hervorragende Hilfe insbesondere bei der Planung von Dienstreisen oder Auswärtsterminen ist. Ein farbiger Balken am unteren Bildrand des Kalenders informiert Sie darüber, wieviel des Tages bzw. der Woche noch frei sind. Höchst praktisch ist, dass Sie den Kalender auch minimieren und dann bei Bedarf z.B. sofort aus der Textverarbeitung heraus aufrufen können. Selbstverständlich können Sie alle Termine und Fristen - auf Wunsch auch nach Sachbearbeiter getrennt - ausdrucken, und zwar als Tages-, Wochen- oder 4-Wochen-Übersicht. Mit Hilfe einer entsprechenden Schnittstelle können Sie die Daten unseres Kalenders auch in Outlook übertragen und haben damit die Möglichkeit, sie auch in jeden PDA Ihrer Wahl zu exportieren.

Keywords: anwaltsprogramme, gko, kanzlei manager, kanzleiorganisation, rechtsanwalt software, rechtsanwaltsprogramme, Rechtsanwaltssoftware,

GKO Gesellschaft für Kanzlei-Organisation mbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken