Messeauftritt konzipieren | Messestand konfigurieren | Markenauftritt detailgetreu realisieren

Messeauftritt konzipieren | Messestand konfigurieren | Markenauftritt detailgetreu realisieren von Zenit-Messebau GmbH | Messestände und Messedesign

Von: Zenit-Messebau GmbH | Messestände und Messedesign  24.11.2010
Keywords: Corporate Design, Messebau, Messedesign

Messebau und Markenauftritt 2.0:  Einheitlich konzipiert, konfiguriert und realisiert

Auf Messen hat ein einziges Unternehmen oft unterschiedlichste Erscheinungsbilder und eine Vielzahl an Corporate Identities. Das klingt ein wenig provokant. Aber oft weiß es die jeweilige Marketing Abteilung nicht einmal. Man wundert sich nur, wenn der Wettbewerb einen besseren Markenauftritt auf den großen Branchenmessen hinterlassen kann.

Was macht einen nachhaltigen Markenauftritt oder ein gutes Corporate Design auf Messen aus?


Ganz einfach, es ist der rote Faden, der sich nicht nur durch die gesamte Planung, sondern auch durch die Phasen in der Umsetzung ziehen sollte. Häufig sind gestalterische Aussagen aus Tochterunternehmen oder aus verschiedenen Abteilungen nicht deckungsgleich. Ein Styleguide mag zwar gut durchdacht sein, aber irgendwie scheint dieser für die Messeauftritte nicht unbedingt immer bindend. Erfahrungsgemäß spiegelt sich das oft in den verschiedenen Messeplätzen wider. Ein ursprünglich starkes Design wird auf einer A-Messe gezeigt, auf einer B-Messe aber wieder verwässert und auf einer C-Messe gar ignoriert. Die Gründe sind naheliegend, Nebenabreden werden getroffen, andere Personen entscheiden, oder ursprüngliche Pläne sind durch verschiedene Ereignisse aus dem Fokus geraten. Es ähnelt einem Konzert auf vielen Bühnen, allerdings fehlt der Dirigent auf den Nebenschauplätzen.

Aber selbst auf Leitmessen kennt man das Problem. Wird ein Messeauftritt z.B. für eine wichtige Messe konzipiert, scheinen viele Dinge zunächst geklärt. Auf dem Plan ist alles übersichtlich und stimmig. Nun werden Angebote für den Standbau eingeholt und es kommt zu ersten Überraschungen. Aus Kostengründen wird wieder abgespeckt, geändert oder anders gebaut. Viele Vorstellungen der Fachseite scheitern gerne an der Realität, denn nicht alles was man auf dem Messestand sehen möchte, ist mit dem eingeplanten Messebudget zu realisieren. Spätestens auf einer Regionalmesse wird es augenscheinlich. Prioritäten werden plötzlich anders gesetzt und die ursprünglich starke Marken - Ausrichtung verliert sich. Hier sieht das Erscheinungsbild des Unternehmens  wieder völlig anders aus.  

Um dennoch zu einem guten Ergebnis und einen vorzeigbaren Messeauftritt zu kommen, sind also weitere Ideen vonnöten. Zenit-Messebau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Messekonzeption, Messestand Design und Messestandbau möglichst deckungsgleich zu halten. Das erreicht man als Messebauer durch eine breite Palette an professionellen Dienstleistungen. Ideal ist sicherlich eine enge Bindung über einen langen Zeitraum, denn ein eingespieltes Team kennt die Richtung. Wichtig ist natürlich auch, dass Planung und Umsetzung aus einer Hand kommen. Der Styleguide sollte natürlich auch gut dokumentiert und "gelebt" werden.

Die Vorgehensweise für den Messeauftritt mit einem starken Erscheinungsbild

Ein modularer Aufbau ist grundsätzlich hilfreich, um eine durchgängige Messekonzeption zu erreichen. Bei Zenit arbeitet man daher sehr designorientiert und erweitert gerne den Styleguide mit dem zusätzlichen Kapitel "Messeauftritt". In der Anfangsphase können Kunden mit Hilfe ihres existenten Styleguides entweder selbst online ihren Stand auf den Webseiten konfigurieren oder durch das Inhouse Architekten- und Designerteam gestalten lassen. Dabei bleibt das Corporate Design immer Hauptaugenmerk. Es sollte möglichst nicht durch technische Widrigkeiten oder Kostenrestriktionen in Leidenschaft gezogen werden.

Die Designabteilung und die Fertigung sind bei Zenit im selben Haus. Zu den angeschlossenen, firmeneigenen Ateliers gibt es  daher kurze Wege. Das Ziel ist immer, die Ideen detailgetreu umzusetzen, ohne falsche Kompromisse, die den Markenkern beeinträchtigen könnten. Erst so kommt es zu der starken Wirkung, die eine besondere Messebeteiligung ausmacht. Ein interdisziplinäres Team und ein gemeinsames Ziel sind auch im Standbau von hoher Wichtigkeit. Einheitlich konzipiert, konfiguriert und realisiert ist eben viel mehr als nur eine Floskel.

Der Autor arbeitet für Zenit-Messebau GmbH aus Köln
Tel: 02261 -26990

Keywords: Ausstellungsbau, Corporate Design, eventdienstleisungen, Markenarchitektur, Messearchitektur, Messebau, Messebauer, Messedesign,

Zenit-Messebau GmbH | Messestände und Messedesign kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken