Wissensbilanz sowie Kreativität und Innovation im demografischen Wandel

Wissensbilanz sowie Kreativität und Innovation im demografischen Wandel von Ingenieurbüro IdeenNetz

Von: Ingenieurbüro IdeenNetz  05.08.2013
Keywords: Ideenmanagement

Instrument zur Selbsteinschätzung eines Unternehmens gewinnen immer stärker an Bedeutung, wie auch der BVMW berichtet: z.B. http://www.bvmw.de/landesverband-rheinland-pfalz/geschaeftsstellen/rhein-nahe-hunsrueck/veranstaltungen/rueckblicke/wissensbilanz-erfolgsfaktor.html Im IdeenNetz kommen sowohl im Transferprojekt "Kreativität und Innovation im demografischen Wandel - KrIDe.de", wie auch im Zentrum Ideenmanagement wirkungsvolle und einfach handhabbare Instrument, wie das Business Excellence Benchmarking (BEB) in KrIDe oder Wissensbilanz zur Anwendung, s.a. https://www.xing.com/net/pri00772dx/ideenclub/literaturempfehlungen-128357/wissensmanagement-hier-empfehlung-von-unterlagen-44783629/44787071/#44787071

Keywords: Ideenmanagement

Ingenieurbüro IdeenNetz kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Ingenieurbüro IdeenNetz

Beispiele aus dem Ideenmanagement im demografischen Wandel von Ingenieurbüro IdeenNetz Vorschau
31.01.2013

Beispiele aus dem Ideenmanagement im demografischen Wandel

Meeting Mittelstand: Arbeitsplatz für die Zukunft – Wandel gestalten Ein Beispielprojekt mit dem BVMW als Veranstalter und KrIDe-Transferpartner unter Beteiligung des Ingenieurbüros IdeenNetz im Transferprojekt "Kreativität und Innovation im demografischen Wandel - KrIDe.de"


Lengericher Wirtschaftsforum findet starkes Interesse von Ingenieurbüro IdeenNetz Vorschau
12.03.2008

Lengericher Wirtschaftsforum findet starkes Interesse

Mit dem Titel „ Es gibt keine zweite Chance einen ersten guten Eindruck zu machen“ fand am 04.03.2008 das Lengericher Wirtschaftsforum statt. Die Botschaft an die Teilnehmer/-innen war: Es ist entscheidend, die Einzigartigkeit des Unternehmens herauszustellen und Aufmerksamkeit zu wecken. Ein gutes Image überträgt sich nicht nur auf Kunden, sondern auch auf die Beschäftigten und Lieferanten.