Mitarbeitergespräche

Mitarbeitergespräche von Ehnes Personalentwicklung

Von: Ehnes Personalentwicklung  07.04.2011
Keywords: Potenzialanalyse, Mitarbeitergespräche, Kompetenzentwicklung

Inhalt von Mitarbeitergesprächen
Frank Ehnes Personalentwicklung konzipiert regelmäßige Mitarbeitergespräche zwischen Führungskräften und Mitarbeiter/innen. Durch offene Fragen wird ein Dialog eröffnet und die Zufriedenheit abgefragt. Die in Anforderungswerkstätten erkannten betrieblichen Anforderungen werden bewertet. Im Dialog vergleichen Führungskraft und Mitarbeiter/in die Selbst- und Fremdbewertung und klären Bewertungsunterschiede. Daraufhin besprechen sie mögliche Potenziale die in Weiterbildung oder durch Einarbeitung entwickelt werden. Durch das Mitarbeitergespräch erhält der/die Mitarbeiter/in ein regelmäßiges Feedback und die Führungskraft eine Möglichkeit die Potenziale der Mitarbeiter/innen zu entwickeln.

Zielvereinbarung
Wenn sich das System der Mitarbeitergespräche bewährt hat, empfiehlt Frank Ehnes Personalentwicklung die Einführung eines Zielvereinbarungssystems. Es geht darum mit den Mitarbeiter/innen konkrete Ziele zu vereinbaren. Frank Ehnes konzipiert das System, trainiert die Führungskräfte und Mitarbeiter/innen. Spezielles Zielcoaching bei der Einführung unterstützt die Ideenentwicklung für konkrete Ziele.

Keywords: Kompetenzentwicklung, Mitarbeitergespräche, Potenzialanalyse, Weiterbildungsbedarfsanalyse, Wissensentwicklung, Zielcoaching

Ehnes Personalentwicklung kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Ehnes Personalentwicklung

Existenzgründungsberatung von Ehnes Personalentwicklung Vorschau
07.04.2011

Existenzgründungsberatung

- Professionelle Existenzgründungsberatung und Unterstützung bei der Umsetzung eigener Ideen, zugelassen als Berater für Förderprogramme der KFW-Bank und NRW-Bank


Aufgaben und Anforderungsanalyse von Ehnes Personalentwicklung Vorschau
07.04.2011

Aufgaben und Anforderungsanalyse

Vorteile der Stellenbeschreibung -->Klarheit über Ziele, Hauptaufgaben, Vertretungsregelung, Über- und Unterstellung -->Identifikation der Mitarbeiter/innen mit ihren Aufgaben und Neuorganisation +Vorteile von Anforderungsprofilen -->Vergleich zwischen Soll-Vorgabe und Ist-Kompetenz möglich -->Basis für weitere Personalentwicklungskonzepte und Stellenneubesetzung +Vorteile der Kompetenzanalyse --> Erkennung der Kompetenz der Mitarbeiter/innen --> Gezielte Weiterentwicklung, Um