Alles für den Erfolg der Kunden

Von: Bayer Industry Services Bayerwerk  11.05.2006

Leverkusen - Bayer Industry Services (BIS) präsentiert sein breites Leistungsangebot auf der ACHEMA, der Weltleitmesse für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie (Messe Frankfurt/M., 15.-19. Mai 2006). Außerdem informiert BIS in vier Fachvorträgen während des Achema-Kongresses über Laborsicherheit, effizientes Abfall-Management und die Zukunft des Chemieparks. Als Mitaussteller der Fachvereinigung Chemieparks/Chemiestandorte im VCI (Verband der chemischen Industrie) wirbt BIS bei internationalen Investoren für die Produktverbünde und die moderne Infrastruktur seiner Chemiepark-Standorte Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen (Halle 1.2, Stand C9-D12). Chemiepark-Partner profitieren von der Anbindung an ein internationales Pipeline-System und der Erreichbarkeit über Schiene, Straße, Wasser und Luft. Aber auch mit speziellen Dienstleistungen ist das Unternehmen vertreten. So bietet die BIS-Analytik standardisierte Prüf- und Zulassungsverfahren, Consulting, Probenlogistik sowie strukturanalytische Projekte und Qualitätsmanagement an. Außerdem unterstützt der Bereich die Kunden bei der Bewertung und Interpretation von Analyse-Ergebnissen im Hinblick auf gesetzliche Vorgaben und stellt international anerkannte Prüfbescheinigungen aus (Halle 6.3, Stand C13-C14). Die BIS-Umweltdienste entsorgen chemisch belastete Sonderabfälle. Mit seinem eigenen geschlossenen Anlagenverbund bietet BIS sichere und umweltgerechte Abwasserreinigung, Verbrennung und Deponierung bis hin zur Reinigung von Tank- oder Bahnkesselwagen und Behältern jeglicher Art (Halle 9.1, Stand B33-C36). Gemeinsam mit Bayer Technology Services berät BIS auch beim Bau und Betrieb von Entsorgungsanlagen. Im Kundenauftrag bewerten und sanieren die Umweltdienste außerdem belastete Flächen und minimieren so Risiken für Mensch und Umwelt. Der BIS-Bereich Verfahrens- und Anlagensicherheit ist spezialisiert auf Sicherheitskonzepte, Gefährdungsbeurteilungen, Risikobetrachtungen, Beratung und Schulungen (Halle 9.1, Stand B33-C36). Die BIS-Laboratorien zur Ermittlung sicherheitstechnischer Kenndaten sind akkreditiert nach DIN 17025 oder GLP (good laboratory practise). Die qualifizierten Mitarbeiter sind darüber hinaus kompetente Ansprechpartner für das technische Regelwerk, pflegen regelmäßige Kontakte zu den Behörden und gewährleisten stets aktuelle bedarfsgerechte Sicherheitslösungen.


Bayer Industry Services Bayerwerk kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken