Markus Völter verstärkt itemis-Team

Markus Völter verstärkt itemis-Team von itemis AG

Von: itemis AG  03.11.2008
Keywords: Softwareentwicklung, Eclipse, openArchitectureWare

itemis freut sich über Zuwachs in Süddeutschland

Der Fokus des neuen Standorts liegt wie bei den anderen auch auf modellbasierter Entwicklung, domänenspezifischen Sprachen (DSLs) und Softwarearchitektur. Ein weiterer Schwerpunkt von Völter und seinem Team wird Produktlinienentwicklung sein. Ziel ist, diese Methode, bei der Wiederverwendung und Variabilität auf Basis einer gemeinsamen Plattform organisiert werden, stärker in Kundenprojekten zu etablieren. Außerdem planen wir den Ausbau der bestehenden Trainingsangebote mittels Podcasts und E-Learning«, so Völter. Er sieht in der Zusammenarbeit mit itemis die Möglichkeit zum intensiveren Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten. Besonders reizt ihn als erfahrener Freiberufler die Arbeit im Team und die Chance, sich wieder verstärkt in openArchitectureWare und Eclipse Modeling einzubringen.

Markus Völter ist seit 2002 als freiberuflicher Berater und Coach für Softwaretechnologie und -Engineering tätig. Hier konnte er sich in seinen Schwerpunkten Architektur, modellbasierter Softwareentwicklung und domänenspezifischen Sprachen sowie Produktlinien-Engineering einen Namen machen. Er hält regelmäßig Vorträge auf den entsprechenden Konferenzen und ist (Mit-)Autor verschiedener Bücher, Patterns und Artikel. Markus Völter ist außerdem Chefredakteur des Software Engineering Radio Podcast (http://www.se-radio.net). Weitere Informationen unter www.voelter.de oder http://voelterblog.blogspot.com/.

Über die itemis AG Die itemis AG ist ein unabhängiges IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Lünen und Niederlassungen in Bonn, Hilden, Kiel, Leipzig, München und Pforzheim. Die anhaltend positive Entwicklung des Unternehmens seit dem Gründungsjahr 2003 lässt sich am konstanten Wachstum eindrucksvoll festmachen. Die Kernkompetenz von itemis liegt in der Einführung von modellbasierten Software-Entwicklungsmethoden.Als strategisches Mitglied der Eclipse Foundation stellt itemis ein Entwickler-Team von acht Entwicklern für das Eclipse Modeling Project (EMP) und ist maßgeblich an der Entwicklung des Open-Source-Generatorenframeworks openArchitectureWare (oAW) beteiligt. Für die Belange der Eclipse Foundation im Gesamten setzt sich Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG und Mitglied des Foundation-Aufsichtsrates, nachhaltig ein. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.itemis.de.

Keywords: Eclipse, Model Driven Software Development, openArchitectureWare, Softwareentwicklung,