Loewe Connect 26 und Connect 22 / Ideale Zweitgeräte / Mehrfach ausgezeichneter Flat-TV

Von: LOEWE AG  13.08.2008
Keywords: Fernseher

Zur IFA 2008 bringt Loewe jetzt den Connect mit 22 und 26 Zoll Bilddiagonale - für alle, die z. B. im Schlaf- oder Esszimmer keinen Platz für einen großen Connect haben. Ideal sind die kleinen "Connect" aber auch für Kliniken und Hotels, die Wert auf besondere Ausstattung legen. "Connect" gibt es bisher mit 32, 37 und 42 Zoll Bilddiagonale. Sowohl der Connect 22 als auch der Connect 26 ist dank Hybridtuner nicht nur fit für analoge Kabelnetze, sondern auch für digitale Kabelnetze (DVB-C) und den digitalen terrestrischen TV-Empfang (DVB-T). Zudem haben die schicken TV-Geräte seitlich einen CI-Schacht für den Einsatz von PayTV-Entschlüsselungskarten. Für den Betrieb von Blu-ray-Playern, Spielekonsolen oder HDTV-tauglichen Satreceivern verfügen sie über zwei HDMI-Schnittstellen. Durch die integrierte VGA-Schnittstelle lassen sie sich zudem als hochwertige PC-Monitore nutzen. Der Connect 26 mit 66 cm Bilddiagonale hat eine HDready-Auflösung von 1366x768 Pixel. Der Connect 22 mit 56 cm Diagonale verfügt über eine PC-Auflösung von 1680x1050 Pixel und ist deshalb sogar prädestiniert für Büros, die großen Wert auf gutes Design legen. Mit Hilfe des integrierten PIP-Moduls (Picture-in-Picture) kann man auch während des PC-Einsatzes in einem kleinen Fenster das TV-Programm weiter verfolgen oder beispielsweise in einer Fernseh-Werbepause im Internet surfen. Beim Empfang von digitalen Fernsehprogrammen sorgt der integrierte elektronische Programmguide (EPG) für eine übersichtliche Vorschau der aktuell und demnächst laufenden Fernsehsendungen. Wer sich mit Hilfe des Videotextangebots der Fernsehanstalten über aktuelle Nachrichten informieren will, kann dies sehr schnell, denn der integrierte Speicher hält ständig die Informationen von 1000 Videotext-Seiten vor. Die Musikleistung von zweimal 10 Watt sorgt im neuen kleinen Loewe Connect sowohl am Schreibtisch als auch im Schlaf- oder Esszimmer für ein klares Klangerlebnis mit zuschaltbarem Panorama-Modus. Aber nicht nur Kinofilme, Musikvideos und PC-Spiele setzen die schicken Zweit-, Appartement- oder Hotel-Fernseher akustisch gut in Szene, sondern auch Radioprogramme aus dem integrierten FM-Tuner. Wahlweise sind die neuen FlatTVs in chromsilber sowie in einem weißen bzw. schwarzen Hochglanzgehäuse auf Tischfuß (Table Stand) lieferbar. Alternativ dazu ist ein schlanker Boden-Standfuß (Floor Stand) lieferbar und wer möchte, kann die Fernseher auch per VESA-Halterung an die Wand hängen. Connect 26 Media offen für Vernetzung im ganzen Haus Wie bereits bei den großen Loewe Connect mit 32, 37 und 42 Zoll Bilddiagonale ist beim Connect 26 eine Variante mit integrierter Ethernet-Schnittstelle und ebenfalls eingebautem WLAN-Modul in Vorbereitung. Der im Connect 26 Media verfügbare Network Mediaplayer eröffnet auf diese Weise den bequemen hausinternen Zugriff auf MP3-Musik und JPEG-Digitalfotos aus einem PC-Netzwerk oder aus einem LAN-/WLAN-Server. Dank Ethernet und WLAN-Interface eignet sich der FlatTV auch hervorragend als komfortables Nebenraum-Gerät für das neue Multiroom-Audio-System von Loewe, das auf der IFA als Weltneuheit präsentiert wird. Darüber hinaus hat der Connect 26 Media eine seitlich gut erreichbare USB-Schnittstelle - sie eröffnet sowohl die lokale MP3-Musikwiedergabe aus USB-Speichersticks oder USB-Harddisks als auch die lokale Darstellung von JPEG-Digitalfotos. Selbstverständlich lassen sich die Fotos bequem per Fernbedienung durchblättern oder automatisch als digitale Diaschau präsentieren. Und wer Lust hat, kann gleichzeitig auch noch ein Radioprogramm oder MP3-Musik genießen. Originaltext: Loewe AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/13349 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_13349.rss2 ISIN: DE0006494107 Pressekontakt: Dr. Roland Raithel Tel. 09261/99-217 roland.raithel@loewe.de

Keywords: Fernseher

LOEWE AG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken