Nachsorge im Wochenbett

Nachsorge im Wochenbett von Hebamme Andrea Wagner

Von: Hebamme Andrea Wagner  15.02.2013
Keywords: Schwangerschaft, Nachsorge, Stillberatung

Schwangerennachsorge im Wochenbett- Hebammen-Betreuung gesetzlich garantiert Als Wochenbett werden die ersten 6-8 Wochen nach der Entbindung bezeichnet. In diesem Zeitraum erfolgt die Rückbildung eines Großteils der körperlichen Veränderungen durch die Schwangerschaft und die Geburt. In dieser Zeit erholen Sie sich von den enormen seelischen und körperlichen Anstrengungen. Außerdem ist dies die Zeit, in der Sie Ihr Kind in liebevoller Zuwendung und gegenseitiger Gewöhnung in ihr Herz schließen. Insbesondere im Frühwochenbett (1.-10. Tag nach der Geburt) ist besondere Ruhe und Pflege angesagt. Sie sollten sich in dieser frühen Phase nach der Entbindung ausschließlich auf ihr Neugeborenes und sich selbst konzentrieren. Der erste Besuch von Freunden und Verwandten, welche den neuen Erdenbürger bestaunen wollen sollte in dieser Phase zumindest nicht zu ausgiebig im Vordergrund stehen. Die Geburt sei sie noch so schön und einmalig ist auch ein anstrengender Vorgang für Mutter und Kind. Deshalb sollte jetzt auf eine intensive Ruhephase besonders geachtet werden. Auch heißt es jetzt für die Mutter, die wichtigsten Handgriffe im Umgang und der Versorgung mit ihrem Säugling zu erlernen. Hier bieten die freiberuflichen Hebammen eine wertvolle Unterstützung. Sie haben einen gesetzlich garantierten Anspruch auf die Betreuung durch eine Hebamme! Ich kümmere mich bei den regelmäßigen Hausbesuchen um Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes, kontrolliere die Rückbildung der Gebärmutter bei der Wöchnerin sowie die Wundheilung einer eventuellen Dammverletzung (Dammschnitt oder –riss) und den Wochenfluss. Auch die Blutentnahme bei Verdacht auf Neugeborenengelbsucht gehört zu meinem medizinischen Beratungs- und Betreuungsspektrum. Darüber hinaus bin ich Ihr persönlicher Ratgeber in allen Fragestellungen rund um die neue familiäre Situation, den Säugling oder Ihre neue Elternrolle. Dabei begleite ich die ersten Entwicklungen und „überwache“ auch die Vorgänge zwischen Ihnen und Ihrem Kind. So kann ich sicherstellen, dass alle neuen und noch ungewohnten Abläufe gut funktionieren und bei Bedarf Hilfestellungen geben oder beratend zur Seite stehen. Bei manchen Frauen tritt aufgrund der Hormonumstellung nach der Geburt der sogenannte Baby-Blues auf. In der Regel dauert er nur ein paar Tage und ist mit erhöhter Empfindsamkeit und starken Stimmungsschwankungen verbunden. Unmedizinisch ausgedrückt ist die Ursache dafür eine hormonelle Achterbahnfahrt, da der Körper sich nach der Geburt im Rekordtempo umstellen muss. Hier finden eine Vielzahl von komplexen hormonellen Ab- und Aufbauvorgängen gleichzeitig statt, die zu den o.g. Symptomen führen. Dies ist auch für den Partner, für den die ganze Situation ja auch neu ist, nicht immer einfach zu verstehen. Sprechen Sie mich auch in diesen Fällen an. Ich stehe Ihnen auch hier mit Rat und Tat zur Seite.

Keywords: Freiberufliche Hebamme, Nachsorge, Säuglingspflege, Schwangerschaft, Stillberatung, Stillprobleme, Wochenbett,

Hebamme Andrea Wagner kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Hebamme Andrea Wagner

Geburtsvorbereitungskurse für Paare von Hebamme Andrea Wagner Vorschau
15.02.2013

Geburtsvorbereitungskurse für Paare

Hebamme Andrea Wagner - Ihre Spezialistin für Geburtsvorbereitung für Paare und Nachsorge im Rhein-Kreis-Neuss