Miele-Geschirrspüler im Dauertest: Zehn Jahre sind erreicht

Von: Miele & Cie. KG  15.01.2008
Keywords: Waschmaschine

Miele stellt sehr hohe Qualitätsanforderungen an seine Geräte. Alle Geräte müssen dabei die unternehmensinternen Ansprüche von 20 Jahren Lebensdauer erfüllen. Um diese lange Lebensdauer zu erbringen, muss bei jeder neuen Geschirrspüler-Modellreihe per Test nachgewiesen werden, dass die Geräte die lange Laufleistung schaffen. Denn 20 Jahre entsprechen 12.500 Stunden oder auch 7.500 Programmabläufen. Zusätzlich zu den Geräten einer neuen Baureihe, die noch vor der Einführung steht, werden aber regelmäßig Geräte bestehender Modelle direkt aus der Produktion abgezogen und im Labor unter genau den gleichen Testbedingungen überprüft. Dies ist bei Miele ebenso Bestandteil der Qualitätstests wie die hundertprozentige Prüfung eines jeden Gerätes am Ende der Produktion. Für den Test sind die Geräte praxisnah mit Geschirr bestückt. Im Spülprozess werden neben Reiniger auch Klarspüler und Regeneriersalz eingesetzt, denn nur so kann ein echter Test stattfinden. Die Vorgänge laufen dabei vollautomatisch ab, so können sie auch nachts und an Wochenenden sowie Feiertagen ununterbrochen fortgesetzt werden. Der Test für das Internet entspricht genau den Anforderungen, die Miele immer an die Geräte im Dauertest stellt. Allerdings findet der Online-Test in einem separaten Testraum statt – so werden die normalen Arbeiten im Dauerversuchslabor nicht gestört. Zudem ist speziell für den Dauertest im Internet der Geschirrspüler an der Rückseite mit einer Glasscheibe versehen, damit dem Betrachter der Blick in den Spülinnenraum ermöglicht wird. Mehrere Webcams zeigen zudem den Geschirrspüler von verschiedenen Seiten. Das Miele Presse-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Keywords: Waschmaschine

Miele & Cie. KG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken