Neue Miele-Staubsaugerbeutel HyClean bieten Hygiene in Höchstform

Von: Miele & Cie. KG  20.02.2008
Keywords: Staubsaugerbeutel

Das bewährte Vliesmaterial, aus dem Miele seit sieben Jahren seine Staubbeutel herstellt, wurde noch weiter verbessert und zeichnet sich durch effiziente Filter- und Staubspeicherungseigenschaften aus. Insgesamt besteht der Beutel aus neun Lagen. Hierdurch wird der Staub, der aufgesaugt in den Beutel gelangt, noch besser zurückgehalten. Das Gewebe selbst ist an der Beutelinnen- und -außenseite mit dem sogenannten Protector-Netting umschlossen. Dieses Netz schützt das Gewebe vor Beschädigungen und erhöht zudem die Reißfestigkeit an den Nähten. Im Sinne einer ständigen Weiterentwicklung wurde aber nicht allein das Filtermaterial bei den neuen HyClean-Staubbeuteln verbessert, sondern konstruktiv eine Änderung vorgenommen. An der Innenseite des Staubbeutels befinden sich integrierte Strömungsumrichter, die den aufgesaugten Staub so positionieren, dass er optimal und gleichmäßig verteilt wird und quasi seinen Platz angewiesen bekommt. Der Platz im Beutel wird hierdurch besser ausgenutzt und die volle Staubsaugerleistung steht noch länger als bislang zur Verfügung. In Zahlen ausgedrückt: Die Nutzungsdauer eines Staubbeutels erhöht sich ohne Leistungsverlust um bis zu 25 Prozent. Der Staubbeutel kann somit entsprechend länger genutzt werden. Eine weitere Neuerung an den Staubbeuteln ist der automatische Hygieneverschluss mit dem Namen HyClose. Dieser verschließt bereits automatisch den Beutel, wenn der Staubraumdeckel geöffnet wird. Eine ebenfalls integrierte Hygienedichtung an der Halteplatte dichtet den Staubbeutel zum Staubraum hin ab. Zunächst sind die neuen HyClean-Staubbeutel exklusiv den Geräten der Staubsauger-Modellreihe S5 vorbehalten. In der zweiten Jahreshälfte werden sie dann auch für die anderen Baureihen verfügbar sein.

Keywords: Staubsaugerbeutel

Miele & Cie. KG kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken