Forschen und Bauen am Bach, Werkstattkurs

Von: Akademie Remscheid  14.11.2014
Keywords: Holzbildhauerei, Umweltbildung

Holzbildhauerei und Werken am Bach, Fotografie und Naturerlebnisse sind Stichworte für dieses besondere Ereignis am 24.08.2015 - 28.08.2015 in der Akademie Remscheid Bäche und Flüsse sind der Rhythmus unserer Landschaft. Die Wasserwerkstatt beschäftigt sich mit dem Fließen und Strömen unserer Gewässer. In der künstlerischen Auseinandersetzung mit den Formen, die fließendes Wasser bildet, entstehen Zugänge zu den Vorgängen in der Natur. Die Verknüpfung von Natur, Naturkunde und Bildender Kunst ist ein besonderes Lernfeld für Kinder und Jugendliche, um sich dem Verständnis ökologischer Systeme zu nähern. Im Mittelpunkt stehen dabei Naturerlebnisse am Bach und an der Wupper in der Umgebung der Akademie. Aus diesen Eindrücken werden Bilder und verschiedene Formen der Bildgestaltung zum Thema Wasser und Fließen entwickelt. Die ganzheitlichen sinnlichen Tätigkeiten und die Vielfalt des Lebendigen führen zu künstlerischen und zugleich ökologischen Erlebnisfeldern. Digitalkameras dienen der Erkundung von Naturzusammenhängen. Die „Forschungsergebnisse“ werden zu kleinen Präsentationen zusammengestellt und auf einer DVD multimedial präsentiert. Mit dem Ziel einer Umweltbildung geht es hier beispielhaft um „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Die Methode eignet sich für die kulturelle Bildung in der Ganztagsschule, Ferienaktionen, Ökologieprojekte, Jugendkunstschulen und Lernorte der Umweltbildung. Der Kurs eignet sich besonders für eine Lehrerfortbildung und für andere pädagogische Fachkräfte, die Kunst, Fotografie und Natur verbinden wollen. Weitere Informationen zum Thema unter: www.spielbrunnen.de . Dieser Werkstattkurs wird als Baustein für die Qualifizierungen Werkpädagogik und Kunstpädagogik empfohlen und anerkannt.

Keywords: Holzbildhauerei, Umweltbildung

Akademie Remscheid kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken