Kühlschmiersoffe Desinfektion und Schmierstoffe für die Instandhaltung

Kühlschmiersoffe Desinfektion und Schmierstoffe für die Instandhaltung von IRD Inst. for Research and Development Limited & Co KG

Von: IRD Inst. for Research and Development Limited & Co KG  29.12.2008
Keywords: Kühlschmierstoffe

Kühlschmierstoffe können durch Bakterien und Pilze befallen werden. Das führt dann zu einem Leistungsabfall und häufigerem Wechsel. Dazu kommen höhere Abfallmengen die Entsorgt werden müssen und die Umwelt belasten. Des Weiteren gibt es negative Auswirkungen auf die Standzeit und Fertigungstoleranz. Pilze und Bakterien können zudem Biofilm bilden, die Leitungen verstopfen und eine ständige Infektionsquelle sind. Eine Desinfektion der Kühlschmierstoffe, ohne das auch der Biofilm mit abgebaut wird, bringt nur eine kurzfristige Lösung. Die Desinfektion muss also die Bakterien im Kühlschmierstoff als auch die Oberflächen und Leitungen mit einbeziehen. Biofim kann nicht durch eine externe Behandlung der Kühlschmiermittel, zum Beispiel mit UV Licht, abgebaut werden. Dann können einige Keime in Kühlschmierstoffe Hautkrankheiten verursachen und beim Bedienungspersonal zum Teil zu erheblichen Erkrankungen führen. Metallberufsgenossenschaft hat festgestellt, dass ca. 44 % der gemeldeten Hauterkrankungen auf Kühlschmierstoffe zurückzuführen sind. Durch Mikrorisse in der Haut, die bei dem Umgang mit den bearbeiteten Metallen entstehen, können Kühlschmierstoffe und die darin enthaltenen Bakterien in die Haut eindringen. Dieser äußerst schädliche Cocktail belastet den menschlichen Organismus erheblich und führt zu Erkrankungen.

Erzeuger von Kühlschmiermittel, begegnen diesem Problem mit toxischen Bioziden. Dies wird allerdings in Zukunft so nicht mehr möglich sein, weshalb der Aquatransform für Kühlschmierstoffe, eine effektive und saubere Lösung darstellt.

Mit unserem IRD Aquatransform KSS für Kühlschmierstoffe, haben wir eine zukunftsweisende Technologie für die Kühlschmierstoffpflege entwickelt, die es Ihnen ermöglicht das Problem der zu hohen Keimbelastung (Bakterien, Pilze, Biofilm) bei wassergemischten Kühlschmierstoffe (KSS) zu lösen. Innerhalb kürzester Zeit hat sich unsere Anlage amortisiert und Sie sparen mit unserer Kühlschmierstoff Desinfektion viel Geld ein. Sie müssen dazu Ihre Maschinen weder abstellen noch braucht es zusätzliche Arbeitszeit.

Keywords: Kühlschmierstoffe

IRD Inst. for Research and Development Limited & Co KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken