Neue Home Cinema Systeme mit HDMI und USB Schnittstelle

Von: Pioneer Electronics Deutschland GmbH Willich  15.05.2006

Mit den beiden neuen Home Cinema Systemen DCS-360 und DCS-353 präsentiert Pioneer zwei Heimkino-Pakete mit umfangreichem Ausstattungspaket und ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis. Wer eine kompakte und dennoch leistungsstarke, funktionelle Heimkino- und Musikanlage sucht, findet in den neuen Home Cinema Systemen DCS-353 und DCS-360 von Pioneer die optimale Lösung. Beide Modelle bestehen aus einem identischen Steuergerät. Um individuellen Anforderungen gerecht zu werden, enthalten die beiden Komplettsysteme unterschiedliche Lautsprecherausführungen. So besteht das Einsteiger Set DCS-353 aus dem Steuergerät, dem Sub Woofer, sowie Center und 4 Satelliten Lautsprechern, womit das System insbesondere für kleinere Räume geeignet ist. Wer hingegen über ausreichend Platz verfügt und etwas mehr Klangvolumen bevorzugt, greift zur DCS-360 welche mit 4 Standlautsprechern ausgeliefert wird. Das Steuergerät, das Herzstück dieser beiden Systeme, überzeugt mit einer Ausstattungsvielfalt und Wiedergabequalität die in dieser Preisklasse neue Maßstäbe setzt. Die 360 Watt starke Endstufe liefert ausreichend Leistung für druckvolle Bässe und ist geeignet für jeden Kino- oder Party-Abend. Über den Front USB-Eingang lassen sich externe Festplatten, USB-Sticks oder digitale Audio-Player direkt anschließen, so dass gespeicherte Musik-Dateien wie MP3, WMA oder MPEG-4 AAC direkt abgespielt werden können. So können Freunde und Bekannte Ihre Lieblingsmusik mitbringen und abspielen ohne sie zuvor auf CD brennen zu müssen. Darüber hinaus unterstützt die USB Schnittstelle auch die Wiedergabe von JPG Bildern als Dia Show und ermöglicht dabei auch noch das abspielen einer beliebigen Hintergrund Musik über CD. Umgekehrt funktioniert dieses Feature ebenfalls, denn auch von CD können alle genannten Audio und Bildformate abgespielt werden. Was die neuen Pioneer Systeme aber wirklich von der Masse abhebt, ist die hochwertige Bildverarbeitung durch den 108MHz / 12bit Video D/A Wandler und die digitale HDMI Schnittstelle mit integrierter Scaler Funktion. Bildsignale werden hochgerechnet und mit 720 Zeilen digital über HDMI als Vollbilder an das Display ausgegeben. DVDs erreichen so eine noch bessere Durchzeichnung und Tiefenschärfe. Eine weitere Besonderheit ist der ökonomische Stromverbrauch der neuen DCS Systeme: Durch eine von Pioneer entwickelte Schaltungstechnik, fällt der Stromverbrauch im Vergleich zu anderen Systemen bei gleicher Ausgangsleistung um etwa 65 Prozent niedriger aus. Die Bedienung der DCS-Systeme ist kinderleicht. Per Easy-Setup wird das System automatisch auf die optimalen Raumklang-Einstellungen eingerichtet, so dass Filme in DTS, Dolby Digital oder Dolby ProLogic II echtes Kino-Feeling aufkommen lassen. Das Steuergerät im schicken SlimLine Design ist dabei nur 60 mm hoch und passt in jedes TV Möbel.


Pioneer Electronics Deutschland GmbH Willich kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken