Produkt-Premiere: Pioneer zeigt das weltweit erste Hybrid-Navigationssystem auf der CeBIT 2008

Von: Pioneer Electronics Deutschland GmbH Willich  22.01.2008

Der in der Blackbox integrierte 4 x 50 Watt MOSFET-Verstärker gibt alle Audiosignale der portablen Einheit direkt auf die Autolautsprecher und schaltet das Werksradios automatisch bei Navigationsansagen stumm. Die Navigationsfunktionen des AVIC-F500BT umfassen ein mehrsprachiges User-Interface mit Sprachausgabe, TMC (Traffic Message Channel) sowie eine Text-to-Speech-Funktion (TTS), die Ortsangaben in die Navigationshinweise einbindet. Das Kartenmaterial für 29 europäische Länder ist im integrierten Flash-Speicher bereits vorinstalliert. Die Entertainment-Fähigkeiten jedes Autos werden durch das AVIC-F500BT maximal erweitert. Möglich wird dies durch eine Vielzahl von A/V-Eingängen: So lassen sich iPODs nicht nur komplett über das Display des Navigationssystems steuern, auch Musik-Dateien und Video-Inhalte sind bequem abrufbar. Darüber hinaus können Media-Player ebenso einfach angeschlossen werden wie SD-Speicherkarten und USB-Sticks. Alle Audio-Inhalte – inklusive Musik von einem bereits vorhanden Radio- oder CD-Tuner – werden dabei automatisch dank des hochwertigen Pioneer-MOSFET-Verstärkers mit maximaler Qualität über die Fahrzeug-Lautsprecher wiedergegeben. Die Bildschirmeinheit lässt sich sogar als portabler Multimedia-Player vollkommen ortsunabhängig einsetzen - so stehen Videos und Musik immer und überall an jedem Ort zur Verfügung. Der Prozessor des Systems so leistungsfähig, dass Funktionen wie iPOD-Playback und Navigation nicht nur gleichzeitig genutzt werden können, sondern zusätzlich eine optionale Rückfahrkamera unterstützt wird – ebenfalls eine Weltneuheit für portable Navigationssysteme. Ganz nebenbei trägt das AVIC-F500BT zu einer spürbaren Erhöhung der Fahrzeugsicherheit bei: Zum einen durch die Übertragung des rückwärtigen Videobilds auf das Display, zum anderen durch die integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Parrot(r). Während das Handy z.B. im Handschuhfach oder der Jackentasche verbleibt, können Anrufe über das Touchscreen-Display gestartet oder entgegen genommen werden. Die Übertragung des Gesprächs erfolgt dabei in kristallklarer Qualität über die Fahrzeuglautsprecher. Darüber hinaus bietet das AVIC-F500BT innovative Funktionen zur Personalisierung: So lassen sich z.B. selbst angelegte Playlisten nutzen oder eigene Points of Interest (POIs) über eine web-basierte Anwendung auf den Navigationskarten erstellen. Beliebige Ortskoordinaten können so z.B. gefunden oder geladen werden – inklusive repräsentativer Icons.


Pioneer Electronics Deutschland GmbH Willich kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken