Sängerin Elizabeth Powerlady

Sängerin Elizabeth Powerlady von Elizabeth Powerlady

Von: Elizabeth Powerlady  23.09.2011
Keywords: Künstler, Party Musik, Musik für jeden Anlass

Elizabeth Powerlady stellte am vergangenen Freitag ihre neue CD im Alten Spritzenhaus vor. Die bekannte Schlagersängerin und Radio-Moderatorin von ProRadioNet hat die Energie buchstäblich im Blut. In kürzester Zeit reißt sie die Gäste von den Sitzen. Schon ihr erster Titel „Schenk mir bitte keine Rosen“ schlägt ein wie eine Bombe. Mit dem nachdenklichen zweiten Titel „Wo kommen die Träume her“ zeigt Elizabeth ihre Verwandlungsfähigkeit und singt sich in die Herzen der Zuhörer. Als sie „Jetzt geht die Party richtig los“ aus dem gleichnamigen Album schmettert, bricht sich Partystimmung Bahn, berichtet die Wirtin Tiny Joosten. Der nun folgende Country-Stil animiert zum Mitsingen und Schunkeln – aus allen Ecken summt und pfeift es. Das kommt gut an – wie auch die nächsten Titel: Mit „Mein Herz fährt Achterbahn“ eroberte Elizabeth schon 2007 die deutschsprachigen Radiosender in Amerika und schaffte den Sprung in den ORF Burgenland. Die meisten ihrer Titel textet Elizabeth selbst, denn sie ist auch die erfolgreiche Geschäftsführerin des Plattenlabels HEDIPHON records und des MHR Musikverlages, wo sie sich auch als Produzentin einen Namen machte. Besonders der Song „Ja, sie war meine Freundin“ berührt uns sehr, denn sie schrieb diesen Titel 1994 für ihre beste Freundin, die für sie wie eine Schwester war. Leider verstarb die Freundin sehr früh und Elizabeth vermisst sie noch heute sehr. Ein bisschen schwermütig kann man bei diesem Song schon werden. Die Feuerzeuge werden im Publikum gezündet. Der nächste Song erinnert uns daran, dass dieser Abend leider schon bald zu Ende ist: „Ich pack die Koffer ein“ – auch Erkennungsmelodie von Elizabeths Sendung Weblounge – sollte eigentlich ein Abgang werden, aber dann wird solange geklatscht, dass danach noch mehrere Zugaben folgen. „Ein Country-Girl“ scheint Elizabeth auf den Leib geschrieben, allerdings nimmt man der grazilen Frau die Rinderherde nicht ab – auch nicht als sie „Wilde Pferde“ singt. Hier hört man förmlich die kraftvollen Hufe der Mustangs – auch die Gäste stampfen inzwischen mit den Füßen. Ihr letzter Titel „Und wenn es Sünde ist“ erinnert uns daran, dass wir ganz schön gebechert haben und sich wieder ein herrlicher Abend im gut besuchten Spritzenhaus dem Ende neigt. Aber eines bleibt: Die gute Stimmung und eine Spende an den Verein "Victoria helfen". Damit das Kinderleid gelindert wird, stellte Elizabeth ihre CDs gratis zur Verfügung. Wir freuen uns schon auf die nächsten Termine der Powerlady Elizabeth . eine musikalische Kostprobe unter http://www.die-powerlady.de

Keywords: Country, deutschen Schlager, Karneval, Künstler, Musik für jeden Anlass, Party Musik, Sängerin,