LANCOM wächst mit neuer Vertriebsstruktur

Von: LANCOM Systems GmbH Würselen  17.05.2006

Aachen, 16. Mai 2006 - Die LANCOM Systems GmbH baut ihre Vertriebsstruktur aus, um das weitere Firmenwachstum zu unterstützen. Im Vordergrund stehen dabei das klare Bekenntnis zum Channel sowie die neue Aufteilung in fünf Vertriebsregionen. Damit trägt das Unternehmen der wachsenden Zahl von Kunden und den erhöhten Erwartungen der Vertriebspartner in den Regionen Rechnung. Die personelle und strukturelle Neuordnung des Vertriebs gewinnt durch die neu installierten fünf regionalen Key Account Manager Projektvertrieb Kontur. Diese stehen Systemhäusern im anspruchsvollen Projektumfeld zur Seite und beraten sie vornehmlich bei Anforderungen im Lösungsgeschäft. Parallel dazu werden in den Regionen weitere fünf Key Account Manager Systemhausvertrieb tätig, die ein umfassendes Beziehungsmanagement zu den Systemhaus- und Fachhandelspartnern gewährleisten und diese bei der allgemeinen Entwicklung ihres Geschäfts mit Lancom unterstützen. 'Wir sind in der glücklichen Situation, sehr solide zu wachsen. Mit der steigenden Zahl an Kunden wächst auch die Herausforderung an unseren Vertrieb. Mit der neuen Struktur begegnen wir diesen Herausforderungen aktiv', erläutert Christian Sallmann, Vertriebsleiter D/A/CH der Lancom Systems GmbH. Neben einem Country Sales Manager für Österreich und der Schweiz sowie einem Vertriebsinnendienst zur Betreuung der Fachhändler ist LANCOM so durch zehn Key Account Manager in Deutschland vertreten. So soll mit dem gewohnt hohen Maß an Kompetenz die Betreuungsintensität der Kunden durch die Doppelbesetzung intensiviert werden.


LANCOM Systems GmbH Würselen kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken