Staatlich gefördete Pflege-Zusatzversicherung

Von: Adelheid Adam Versicherungsmakler  06.06.2013
Keywords: Pflege, Betreutes Wohnen, Pflegeversicherung

„ Lieber Kunde, der Gesetzgeber hat erkannt (er gibt es zu), dass die Leistungen aus der sozialen Pflege auf keinen Fall ausreichend sind, um die möglichen Kosten einer Pflegebedürftigkeit zu decken. Auch Sie haben ohne eine private Absicherung eine nicht unerhebliche Lücke. Zur Schließung dieser Lücke stellt der Gesetzgeber Ihnen 60 € zur Verfügung. Dieses Geld kann ich für Sie beantragen. Dazu müssen wir einen Termin in meinem Büro vereinbaren. “Warum die gesetzliche Pflegepflichtversicherung im Fall der Pflegebedürftigkeit häufig nicht ausreicht und welche Finanzierungslücken drohen, erfahren Sie unter dem Link: http://www.youtube.com/watch?v=96y7P-ayBKI

Keywords: Ambulante Altenpflege, Ambulante Krankenpflege, Ambulante Pflege, Ambulanter Pflegedienst, Betreutes Wohnen, Betreuung Zu Hause, Häusliche Altenpflege, Häusliche Krankenpflege, Häusliche Pflege, Moderne Altenpflege, Pflege, Pflege Bahr, Pflege Daheim, Pflege Demenz, Pflege Zu Hause, Pflegeberatung, Pflegeförderung, Pflegegeld, Pflegerente, Pflegetagegeld, Pflegeversicherung, Private Altenpflege, Stationäre Pflege,

Adelheid Adam Versicherungsmakler kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken