Neuheit Aluminium-Haustüren der neuesten Generation

Von: Aluminium-Haustüren PEKET GmbH  23.05.2007

Seit Menschengedenken gibt es sie – die Haustür. Sie ist die Pforte in die eigenen 4 Wände und schützt uns sowohl vor Umwelteinflüssen als auch vor unerwünschten Gästen. Vom traditionellen Werkstoff Holz, über Aluminium und Kunststoff bis hin zur Werkstoff-Kombination Holz-Aluminium bieten zahlreiche Hersteller weltweit unzählige Modelle an. Eine ganz andere Kombination der Werkstoffe Holz und Aluminium wurde nun von einem Trierer Unternehmen vorgestellt. Wer sich mit dem Kauf einer Haustür beschäftigt, hat bereits bei der Auswahl des Werkstoffes die Qual der Wahl. Jedoch bei einem Vergleich der Eigenschaften von Holz-, Aluminium- und Kunststofftüren werden bereits erste Unterschiede deutlich. Kunststofftüren sind günstig, müssen nicht gestrichen werden, sind jedoch nicht stabil. Holztüren sind warm und natürlich, lassen unbegrenzte Designvielfalt zu, sind jedoch aufwendig zu pflegen und sehr teuer. Aluminiumtüren sind stabil, witterungsbeständig, aber kalt. Darüber hinaus fehlt die Natürlichkeit von Holz und die Gestaltungsfreiheit einer Holztür. Jeder Werkstoff hat seine Vor- und Nachteile, weshalb der Trend immer mehr in Richtung Werkstoff-Kombinationen geht. Ziel der Entwicklung einer neuen Aluminium-Holz-Haustür war es, die Vorteile der Türenwerkstoffe Holz, Aluminium und Kunststoff zu vereinen und trotzdem eine preislich attraktive Tür auf den Markt zu bringen. Die bislang geläufige Holz-Aluminium-Haustür besteht aus einer Holz-Haustür, die im Außenbereich mit einer Aluminiumschale verblendet wird. "Holz lebt" Als natürliches Material reagiert Holz auf Feuchtigkeit und starke Sonneneinstrahlung. Spannungen und Verzug sind nicht ausgeschlossen. Unumgänglich ist bei Holztüren die regelmäßige Behandlung mit Imprägnierungen. Je nach Standort und Beanspruchung sollte die Schutzlasur alle 1–3 Jahre erneuert werden. Um dies zu umgehen schützt man das Holzprofil auf der Außenseite mit einer Aluminiumschale, schränkt aber dadurch die Designfreiheit sehr ein. Der eingesparte Pflegeaufwand durch die Aluminiumschale schlägt sich jedoch im Anschaffungspreis nieder. Die Aluminium-Holz-Haustür Das pulverlackierte Flügel- und Rahmenprofil ist aus stabilem und witterungsbeständigem Aluminium. Durch die Zusammenarbeit des Profilherstellers mit einem benachbarten Beschichtungsunternehmen können so 10 verschiedene RAL-Farben ohne Aufpreis angeboten werden. Haustüren sind tagtäglich besonderen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen nicht nur beständig gegen Witterungseinflüsse sein, sondern auch durch direkte mechanische Beanspruchungen eine Menge aushalten. Häufiges Öffnen und Schließen, sowie unvermeidbare Zusammenstöße verlangen der Türoberfläche alles ab. Um dieses Anforderungsprofil zu erfüllen, wurde die neue Lacktechnologie Glassohyd DoorFinish der Firma Glasurit entwickelt. Sie garantiert hochwertige, seidenglänzende, möbelähnliche Holzoberflächen, die wetterbeständig und mechanisch extrem widerstandsfähig sind. Die Türblätter aus außentauglichen Holzfaserplatten werden mit diesem neu entwickelten Produkt lackiert. Innen und außen flügelüberdeckend Durch die ausgeklügelte Aluminium-Profilgeometrie wurde nun eine Haustür entwickelt, die innen und außen flügelüberdeckend ist und ein Maximum an optischer Perfektion bietet. Auf elegante Art und Weise verstecken flügelüberdeckende Haustürblätter die Dichtungskanten und den Türflügel. Es entsteht eine völlig glatte und harmonische Türoberfläche wie aus einem Guss, die einzig und allein die Kante des Türrahmens sichtbar lässt. Das Design der Haustür wirkt besser auf der optisch ruhigen und großzügigen Fläche und bringt sein edles Aussehen voll zur Geltung. Die flügelüberdeckende Optik innen setzt auch in der Wohnraumgestaltung formvollendete Akzente und wird harmonischer Teil der Inneneinrichtung. Gestaltungsfreiheit und Denkmalschutz Ein weiterer Clou wird mit der freien Gestaltung der eigenen Tür angeboten. Ob Nuten, Lichtaus-schnitte oder eingesetzte Edelstahlbleche – Dank der unendlichen Vielfalt an Gestaltungsvarianten kann sich hier jeder Hausherr bzw. Architekt verwirklichen und gegen einen geringen Aufpreis seine eigene Haustür kreieren. Durch die vorhandenen Gestaltungsmöglichkeiten des Türblattes hinsichtlich Farbe und Design werden sogar die Anforderungen an eine denkmalschutzgerechte Haustür erfüllt. Abgestimmt auf die Vorstellungen des Auftraggebers und harmonisch integriert in die vorhandene Bausubstanz tragen diese Türen zur Werterhaltung historischer Gebäude bei und erfüllen alle zeit-gemäßen funktionalen Kriterien. Somit ergeben sich auch für Renovierungen völlig neue Perspektiven. Wärmedämmung und Sicherheit Neben den ästhetischen Ansprüchen, muss die Haustür auch den verschiedenen Ansprüchen an Sicherheit, Wärme- und Schallschutz entsprechen. Mit einer Türblattstärke von 84 mm, einer 60 mm dicken Wärmedämmeinlage aus Neopor sowie drei umlaufenden Dichtungen bietet die neue Aluminium-Holz-Haustür einen lückenlosen Schutz gegen Kälte und Zugluft. Ein weiterer Pluspunkt in punkto Wärmedämmung ist die "thermische Trennung" des Rahmen- und Flügelprofils. Hierbei sind die Aluminium-Außen- und Innenprofile des Türrahmens nur durch nichtleitende Kunststoffstege verbun-den. Die mit Luft gefüllte Hohlkammer bildet hierbei eine zusätzliche Wärmedämmzone. So fühlt sich die Innenseite immer handfreundlich an, auch wenn draußen klirrende Kälte herrscht. Bei Haustüren mit Glasausschnitt wird standardmäßig eine Dreifachverglasung mit einer Glasstärke von 56 mm eingesetzt, wobei 11 Ornamentgläser ohne Aufpreis zur freien Auswahl stehen. Diese Verglasung setzt sich aus 3 Scheiben zusammen (außen Verbundsicherheitsglas VSG 6, in der Mitte ESG Ornament und innen Floatglas) deren Zwischenraum mit Edelgas gefüllt ist. Hierdurch wird ein hervorragender U-Wert erreicht, sodass auch verglaste Haustüren ein Bollwerk gegen Wind und Wetter bilden. Auch an den Schutz vor ungebetenen Eindringlingen wurde gedacht. Dreiteilige Türbänder und eine serienmäßig eingebaute 5-fach-Verriegelung mit Durchsägeschutz bieten auch hier höchsten Sicherheitsstandard. Der im Türblatt flächenbündig eingelassene Schließ-zylinder mit Ziehschutz gehört ebenso zur Grundausstattung, wie ein E-Öffner mit Tagesentriegelung, eine Edelstahl-Stoßblende und ein Edelstahl-Stoßgriff. Hochwertige Haustür zum günstigen Preis Durch die ausgeklügelte Profilgeometrie, die Zusammenarbeit mit nationalen bzw. internationalen Lieferanten und dem Einsatz neuester Lacktechnologie ist nun eine völlig neue hochwertige Haustür auf dem Markt. Den Preis-/Leistungsvergleich mit gleichwertig ausgestatteten Haustüren aus Holz, Kunststoff oder Aluminium gewinnt die neue Aluminium-Holz-Haustür um Längen. Eine hochwertige Haustür zu einem fast konkurrenzlos günstigen Preis. Die neue Haustür wird über den Bauelemente-handel vertrieben und wird sicherlich noch viele Kunden begeistern. Weiter Auskünfte erhalten Sie unter info@peket.de bzw. Telefon: 06502 – 93 96 96. Auf einen Blick: - Flügel und Rahmen aus stabilem, hochwertigem Aluminiumprofil - Innen und außen flügelüberdeckende Türblätter aus außentauglichen, Holzfaserplatten -Türblattlackierung mit neu entwickeltem Glassohyd DoorFinish-Lack - Gestaltungsfreiheit, denkmalschutzgerechte Haustüren möglich - Hervorragende Wärmedämmung sowie hohe Einbruchsicherheit - sehr gutes Preis-/LeistungsverhältnisAuf einen Blick: - Flügel und Rahmen aus stabilem, hochwertigem Aluminiumprofil - Innen und außen flügelüberdeckende Türblätter aus außentauglichen Holzfaserplatten - Türblattlackierung mit neu entwickeltem Glassohyd DoorFinish-Lack - Gestaltungsfreiheit, denkmalschutzgerechte Haustüren möglich - Hervorragende Wärmedämmung sowie hohe Einbruchsicherheit - sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis


Aluminium-Haustüren PEKET GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken