BASF Pflanzengesundheitsprodukte unter der Marke AgCelence(TM) vereint

Von: BASF Pigment GmbH  06.12.2006

Unter der Qualitätsmarke AgCelenceTM vermarktet die BASF zukünftig Produkte für die Landwirtschaft, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Kulturpflanzen haben, welche über den reinen Pflanzenschutz hinausgeht. Produkte mit der AgCelence-Marke bieten wissenschaftlich fundierte Vorteile bei Ertrag und Pflanzenqualität. Mit der neuen Marke unterstreicht die BASF ihre Leistungen auf diesem interessanten neuen Betätigungsfeld, auf dem das Unternehmen der Vorreiter ist. AgCelence bietet Kunden die Gewissheit, dass die BASF bei der Erforschung und Entwicklung eines Pflanzenschutzmittels dem Aspekt der Pflanzengesundheit besondere Aufmerksamkeit schenkt. Hinter dieser neuen Marke mit hohem Wiedererkennungswert steht die Forschungskompetenz der BASF. „Um Mechanismen auf dem Gebiet der Pflanzengesundheit aufzuklären und daraus Chancen zu entwickeln, investiert die BASF erhebliche Summen in Forschung und Entwicklung. Für unsere Kunden zahlt sich das in einer verbesserten Qualität und höheren Erträgen aus“, erläutert Michael Heinz, Leiter des BASF-Unternehmensbereiches Pflanzenschutz. „Unser Ziel ist es, nicht nur Produkte zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten, Unkräutern und Schädlingen anzubieten, sondern ganz allgemein innovative Lösungen, die zu mehr Ertrag und Qualität führen. Unsere Kunden sollen wissen, dass Produkte mit AgCelence von der BASF auf ihre pflanzengesundheitsfördernde Wirkung getestet wurden. Wir sind Vorreiter in diesem interessanten neuen Feld, und die Einführung unserer Marke AgCelence ist ein logischer Schritt im Rahmen unserer Strategie im Bereich Pflanzengesundheit“, so Heinz. Zulassungsbehörden in den USA, Brasilien und Großbritannien haben bereits den über die Bekämpfung von Pflanzenerkrankungen und Schadinsekten hinausgehenden Nutzen mehrerer BASF-Produkte bestätigt. Diese Produkte stärken die allgemeine Pflanzengesundheit und tragen so dazu bei, dass Pflanzen ihr volles Ertragspotenzial ausschöpfen. Dies wiederum bringt Landwirten höhere Gewinne. Gleichzeitig profitiert die gesamte landwirtschaftliche Wertschöpfungskette von der gestiegenen Qualität. Im Jahr 2004 hat die BASF damit begonnen, Kunden in Südamerika über die speziellen Vorteile ihrer Fungizide mit dem Wirkstoff F 500(r) zu informieren. Im vergangenen Jahr wurde diese Kampagne auf Nordamerika ausgedehnt. Diese Produkte stärken die Pflanzengesundheit in zweierlei Hinsicht: Einmal kommen mit F 500 behandelte Pflanzen besser mit diversen Stressfaktoren wie Trockenheit und Hitze zurecht. Zum anderen wird auch die natürliche Widerstandskraft der Pflanzen gegen Krankheiten und Umweltfaktoren gestärkt. Im vergangenen Jahr wurden 1,6 Millionen Hektar Mais und Sojabohnen mit dem Fungizid Headline(r) behandelt. „Viele Bauern kennen die Vorzüge von Headline im Bereich Pflanzengesundheit“, sagt Andy Lee, Marketingleiter des US-Geschäfts für landwirtschaftliche Produkte. „In diesem Jahr haben wir eine hohe Kundenzufriedenheit registriert. Dadurch konnte die behandelte Maisfläche erheblich ausgedehnt werden. Mit den höheren Marktpreisen und der gestiegenen Nachfrage nach Mais in den USA bieten die Pflanzengesundheitsvorteile von Headline eine erstklassige Möglichkeit, mehr Ertrag aus der bestehenden Anbaufläche zu gewinnen.“ Die neue Marke AgCelence soll noch in diesem Jahr in Argentinien, Mexiko und Costa Rica eingeführt werden. Für 2007 ist die Einführung in zahlreichen weiteren Ländern geplant. Neben den Fungiziden mit F 500 werden zukünftig auch Insektizide auf Fipronil-Basis unter der Marke AgCelence angeboten, die nicht nur Schadinsekten bekämpfen, sondern auch das Wachstum von Reis, Zuckerrohr und Mais stimulieren. Dass der Einsatz innovativer Produkte in der Landwirtschaft zu höheren Erträgen und besserer Qualität führt, ist für die BASF keine neue Erkenntnis. Bereits seit Mitte der 1990er Jahre arbeiten BASF-Forscher daran, diese physiologischen Effekte zu erforschen und für die Kunden des Unternehmens nutzbar zu machen. In den letzten Jahren haben diese Wissenschaftler ihre Erkenntnisse regelmäßig in Fachzeitschriften publiziert und auf wissenschaftlichen Kongressen diskutiert. Die BASF rechnet für ihre Agrochemikalien unter der Marke AgCelence mit einem Umsatzwachstum, das deutlich über dem Marktdurchschnitt liegt. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die BASF zusätzliche Mittel in die Erforschung und Entwicklung innovativer Produkte mit verbesserten Eigenschaften im Bereich Ertrag und Qualität bereitstellen. „Wir sehen das Potenzial von AgCelence sehr positiv“, sagt Michael Heinz. „Darin bestärken uns auch die ausgesprochen positiven Erfahrungen unserer Kunden. Sie sind für uns ein zusätzlicher Anreiz, alles in unserer Kraft stehende zu unternehmen, um weitere Lösungen zu entwickeln, die neue Maßstäbe in Sachen Ertrag und Qualität setzen.“


BASF Pigment GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken