Landeszeitung für die Lüneburger Heide erteilt Auftrag über neues Verlagsmanagementsystem an compass

Landeszeitung für die Lüneburger Heide erteilt Auftrag über neues Verlagsmanagementsystem an compass von compass Gesellschaft für Medientechnologie mbH - Verlagssoftware für Tageszeitungen, Anzeigenblätter

Von: compass Gesellschaft für Medientechnologie mbH - Verlagssoftware für Tageszeitungen, Anzeigenblätter  06.06.2007
Keywords: Redaktion, Anzeigen, Vertrieb

Im März 2007 erfolgte in den Verlagsräumen der Landeszeitung für die Lüneburger Heide GmbH in Lüneburg, die Vertragsunterzeichnung zwischen den Verlagsgeschäftsführern Jens Wiesemann, Christian von Stern,Wolf-Christian Bergmannund compass Geschäftsführer Dirk Westenberger.Umfassende Neuerungen für alle VerlagsbereicheDer Auftrag betrifft annähernd alle Bereiche des Verlages. Im kaufmännischen Teil wird die derzeit eingesetzte Lösung komplett durch [advantage], das Verlagsmanagementsystem der compass GmbH ersetzt. Anzeigen-, Abo-, und Vertriebsverwaltung werden mit insgesamt 60 Arbeitsplätzen für [advantage] ausgestattet. Sie bilden, basierend auf einem gemeinsamen Geschäftspartner für Anzeigen- Abonnenten-, Beilagen- und Internetkunden, die zukünftige Plattform für erfolgsorientierte Verkaufsunterstützung und begleitende CRM-Maßnahmen. Die nach dem Geschäftspartner-Prinzip aufgebaute Software ermöglicht zukünftig einen besseren Kundenservice und damit letztlich eine höhere Kundenbindung. Dies wird durch die modulübergreifende Kundeneingabe realisiert. Jeder Kunde ist nur ein Mal in der Datenbank vorhanden. Dabei spielt es keine Rolle, ob er Anzeigenkunde, Abonnent oder Lieferant ist. Durch diese Verknüpfung werden Mehrwerte in verschiedensten Bereichen generiert. Unterstützt wird die redundanzfreie Kundenanlage durch eine ausgefeilte Echtzeit Dubletten-Prüfung. Diese weist den Anwender gleich auf eine mögliche Doppeleingabe hin und kann - bei entsprechender Konfiguration - das Speichern unterbinden, oder automatische Informationen an eine hausinterne Qualitätssicherung weiterleiten. Diese kann dann die Adresseingabe ggf. noch einmal überprüfen.Einfache Bedienung – ein Muss für die konsequente Nutzung neuer SoftwareWie immer, wenn ein neues Softwareprodukt eingeführt wird, müssen vor allem die Mitarbeiter überzeugt werden, die täglich mehrere Stunden mit der Software arbeiten. Durch die „kurzen Wege“ zu den benötigten Informationen innerhalb von [advantage] Verlagsmanagement, ist diese Überzeugungsarbeit schnell geleistet. Jede verfügbare Information ist über mannigfaltige Querverweise und Links in Sekunden erreicht. Viele Automatismen und die konfigurierbare Oberfläche der Software - je nach den Anforderungen der Mitarbeiter können Felder ein- oder ausgeblendet werden - erleichtern die täglich anfallenden Arbeiten.Intensive Prüfung in WorkshopsBei Workshops in den Räumen der compass GmbH in Mainz konnte sich der Verlag bei intensiver Prüfung von den Vorzügen von [advantage] überzeugen. Eines der wichtigen Argumente für die Entscheider im Verlag war die Möglichkeit, in [advantage] medienübergreifende Kombinationen (Tageszeitung, Anzeigenblatt, Magazine, Sonderpublikationen, Internet etc.) einfach und effektiv verwalten zu können. „In dieser Form, inklusive der Integration von Abo und Vertrieb, konnte uns das kein Wettbewerber anbieten. Die medienübergreifenden Anzeigenbuchungen reduzieren die Arbeit bei der Buchung und Abrechnung von Kombinationen in unseren Objekten enorm“, so der technische Leiter Herbert Baumeister.Durchgängig digitaler WorkflowAufgrund der engen Partnerschaft von compass zu anderen Softwareanbietern werden auch bei der Landeszeitung für die Lüneburger Heide, verschiedene etablierte Schnittstellen zu den Produktionskomponenten oder der Online-Anzeigenannahme zum Einsatz kommen. Es wird ein komplett digitaler Anzeigenworkflow realisiert. Durch die bidirektionale Anbindung von Satz- und Umbruchsystemen, werden über [advantage] die Anzeigendaten jeweils durchgereicht. Fertig gesetzte Anzeigen stehen den Mitarbeitern in der Anzeigenannahme als Vorschau direkt nach Fertigstellung zur Verfügung. „Wir betreiben unsere Schnittstellen zu Produktionssystemen in vielen Verlagen, die sowohl Tageszeitungen, als auch Anzeigenblätter in Millionenauflage produzieren“, so compass Geschäftsführer und Entwicklungsleiter Arno Nix. „Dass immer noch gegen Schnittstellen argumentiert und der reibungslose Betrieb bezweifelt wird, ist traurig und nicht mehr zeitgemäß. Wir widerlegen diese These Tag für Tag mit großem Erfolg.“CRM, Sicherheit und StatistikenWie bei vielen anderen modernen Medienhäusern waren auch bei der Landeszeitung für die Lüneburger Heide die Funktionalitäten im Bereich Customer Relationship Management (CRM) ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium für das neue Verlagssystem. Die umfassenden und technikübergreifenden Möglichkeiten in [advantage] waren somit ein weiterer Mosaikstein für die Entscheidung zu Gunsten von compass. Durch die Verbindung der verschiedenen Kommunikationskanäle, von der Anbindung der Telefonanlage an [advantage] zum Telefonieren aus der Anwendung heraus, bis zur Integration von Serienbrieffunktionen und E-Mail-Kommunikation, bietet [advantage] alles, um mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben und ihn perfekt zu betreuen. Produktionssicherheit für [advantage] gewährt ein so genannter Hot-Standby-Server, der bei einem Serverausfall innerhalb kürzester Zeit das Weiterarbeiten gewährleistet und auch bei Wartungsarbeiten zum Einsatz kommen kann. Professionelle Auswertungen und Statistiken werden mit dem [advantage] Modul business intelligence realisiert. Der Verlagsleitung stehen zum Prüfen von aktuellen Kennzahlen und für die Zukunftsplanung jederzeit alle wichtigen Daten in gewünschter Form zur Verfügung. Hinzu kommt, dass die Verlagsleitung nicht mehr in anderen Teilen des Verlages, verschiedene Listen und Auswertungen anfordern muss. Die Führungskräfte stellen sich mit dem angebotenen Tool die Statistiken ganz einfach und nach Bedarf tagesaktuell zusammen. So kann schnell reagiert werden, falls mal etwas aus dem Ruder zu laufen droht, aber auch langfristige Entscheidungen können in Ruhe getroffen werden.

Keywords: Abo- und Vertriebsservice, Anzeigen, Kleinanzeigen, Redaktion, Redaktionssysteme, Verlagsmanagement, Verlagssoftware, Verlags-Software, Vertrieb

compass Gesellschaft für Medientechnologie mbH - Verlagssoftware für Tageszeitungen, Anzeigenblätter kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken