Anwendungsbeispiele - Anwendungsbereiche CZ Elektromotoren mit Boost – für Problemfälle.

Anwendungsbeispiele - Anwendungsbereiche CZ Elektromotoren mit Boost – für Problemfälle. von AQ Plus's Motoren Karl Heinz Gendner

Von: AQ Plus's Motoren Karl Heinz Gendner  27.05.2009



1) Einsatzbereich Miniaturisierung

Anlagen werden immer kleiner, es steht immer weniger Platz für den Antrieb

zur Verfügung. Nutzen Sie „große Leistung bei kleinerem Raumbedarf” und

die Zuverlässigkeit.


2) Einsatzbereich Neukonstruktion:

Bei Neukonstruktion von Anlagen ist heute die Zeit mit entscheidend, selbst- verständlich gleichrangig neben den Kosten. Nehmen Sie den mechanisch gleichen Motor wie bei der älteren Konstruktion, mit mehr Leistung, die Auf- nahmeteile für den Motor müssen nicht verändert werden, Vorhandene Zeich- nungen und Teile können weiter verwand werden.

Nutzen Sie unser Wissen um diese Möglichkeiten - es spart Zeit und Kosten.


3) Einsatzbereich Design:

Ein kleiner Motor paßt sich dem heutigen Wunsch nach kleineren und auch schlankeren Anlagen an. Die Zeit für unansehliche, nur funktional ausgerichtete, Kästen, geht zu Ende. Nutzen Sie kleinere Motoren mit „gutem Design“, sie sind nicht teurer.


4) Einsatzbereich Druckerhöhung:

Eine Druckerhöhung ist mit dem stärkeren Motor, der den gleichen Flansch

oder Fuß und die gleiche Welle hat, möglich. Nutzen Sie diese Möglichkeit,

der Druckerhöhung“, nicht jeder kennt sie.


5) Einsatzbereich Luftmengenerhöhung:

Eine Luftmengenerhöhung ist mit dem stärkeren Motor, ( meistens zwei Leistungsstufen), möglich. 2 Leistungsstufen erhöhen - der Motor ist größer geworden, aber immer noch etwas kleiner – damit paßt er besser in die vorhandene Anlage. Bieten Sie Ihrem Kunden diese Möglichkeit der „Leistungserhöhung“ an.


6) Einsatzbereich höhere Umgebungstemperatur:

Die vorhandenen Motoren in Maschinen und Anlagen

arbeiten an ihrer thermischen Grenze. Der Motor wird

im kritischen Temperaturbereich, durch höhere Umge-

bungstemperaturen und durch höhere Auslastung, be-

trieben. Die Isolationsklasse „B“ ist noch weit verbreitet,

der leistungserhöhte Motor in Isolationsklasse „F“

bringt hier über die thermische Umkehrung, durch weniger

Auslastung, die erhöhte Betriebssicherheit mit. Bieten Sie

Ihrem Kunden „mehr Betriebssicherheit“ an.


7) Einsatzbereich ältere Lüftungsanlagen:

Je älter Lüftungsanlagen werden um somehr verschmutzen die Rohre und Lüftungskanäle. D. h. der Ventilator arbeitet gegen einen immer mehr zunehmenden Luftwiderstand. Dazu die Verschmutzung an den Schaufeln des Ventilators, es wird noch mehr Leistung vom Motor benötigt. Der Motor wir mit der Zeit überlastet. In kompakte Lüftungsanlagen paßt meistens kein größerer Motor hinein, es ist zu eng. Bieten Sie Ihrem Kunden die Lösung des gleichen Motors, mit mehr Leistung (Boost), an.


8) Einsatzbereich Anlagenausfallzeiten:

Minimieren von Anlagenstillstandszeiten durch erhöhte Betriebssicherheit. Die Leistungsreserve des Motors ist unbestreitbar eine Redundanz die zählt, die die Betriebssicherheit einer Anlage erhöht. Ein CZ Boost (Elektro) Motor mit der erhöhten Leistung, dazu mit Kaltleitervorwarnung und Kaltleiterabschaltung, hat den höchsten Sicherheitsausfallfaktor den man sich denken kann. Bieten Sie Ihrem Kunden „verringertes Risiko“ für seine hochsensiblen Anlagen an.


9) Einsatzbereich doppelter Baugrößensprung:

Bei Flanschausführungen lassen sich bei vielen Einsatzbereichen sogar zwei Leistungsklassen in eine vorhandene Motorenaufnahme, unter reduzierten Baumaßen, integrieren. Bieten Sie Ihrem Kunden „Spezielles“ an.


10) Einsatzbereich ..................................

Sicher haben Sie als Praktiker jetzt noch wesentlich mehr Ideen und Anwendungen um diese Motoren einzusetzen. Es lohnt sich diesen (Mehr-) Nutzen anzuwenden. Sie können mehr Umsatz, durch mehr parate Problemlösungen, machen.


Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der CZ Boost (Elektro) Motoren !!



AQ Plus's Motoren Karl Heinz Gendner kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken