gesundes wohnen - feuchtesanierung vom TÜV-geprüfeten fachmann

Von: arcotop - planungsbuero h.peter mohr  25.11.2014
Keywords: Gesund Wohnen, Entfeuchtung, TÜV-geprüft

Ursache für den Feuchteschaden der Außenwände ist eindringendes Kapillarwasser. Hierunter ist in diesem Zusammenhang solche Feuchtigkeit zu verstehen, die sich Poren- bzw. kapillarfüllend im Baustoff oder Bauteil bewegt und die sich dabei entsprechend den Schwerkraftgesetzen, aber auch durch Kapillarkräfte entgegen diesen Gesetzmäßigkeiten ausbreitet. Solche Feuchtigkeit dringt in der Regel durch Schäden in der Gebäudeaußenhaut ins Gebäudeinnere oder steigt über erdberührte Bauteile aus dem Erdreich in das Gebäude. In diesem Fall sind Fehlstellen und Defekte in der beschriebenen relativ neuen Außenabdichtung die Hauptursachen für den vorgefundenen Feuchteschaden. Zudem zieht Feuchtigkeit kapillar aus den gemauerten Fundamenten.

Keywords: Entfeuchtung, Gesund Wohnen, Schimmelfrei, TÜV-geprüft,

arcotop - planungsbuero h.peter mohr kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken