Sonnenschutzfolie an Kunststoffverglasungen

Sonnenschutzfolie an Kunststoffverglasungen von sun--point

Von: sun--point  10.11.2007
Keywords: Sonnenschutz, Wintergärten, Hitzeschutz

Wo die technischen Einsatzmöglichkeiten von Glas in der Architektur aufhören, beginnen die Vorteile von Acryl- und Polycarbonatverglasungen. Die gute Formbarkeit des Materials und sein geringes Gewicht helfen dem Planer, sehr großzügig geschwungene Flächen realisieren zu können. Die dadurch entstehende Lichtdurchflutung und Helligkeit der Räume bringt aber auch die selben Nachteile wie bei Glas mit sich: Die Innentemperatur erhöht sich ungewollt (unkontrolliert) und wirkt sich auf Mensch und Umgebung aus. Glas kann jederzeit und auch nachträglich mit einer beliebigen Sonnenschutzfolie versehen werden. Nicht aber Kunststoffverglasungen wie z.B. Polycarbonat- oder Acrylglas. Durch die Dehnungen und Ausdünstungen von Kunststoff würde eine herkömmliche Folie nicht lange halten und reißen. Es gibt aber spezielle Funktionsfolie für Kunststoffverglasungen. Mit Llumar SunBlocker Sonnenschutzfolie werden die Nachteile von Kunststoff gegenüber Glas bei einer Beschichtung beseitigt. Eine leichte Installation und Pflege der Beschichtung und kostengünstig gegenüber anderen Blendschutzsystemen eröffnen weitere Möglichkeiten für den Einsatz von Kunststoffverglasungen. Mit der dezenten, unauffälligen Optik der Llumar SunBlocker Sonnenschutzfolie kombinieren dich Kunststoffverglasung und Beschichtung zu einer perfekten Lösung. Ein hochwertiges Produkt aus langlebigen und lichtstabilen Materialien garantiert langfristig den Schutz von Lichteinfallsystemen, wie z.B. Kuppeldächern, Rundbogenverglasungen oder auch Wintergärten. Der Einsatzort ist vielseitig. Ideal für den Einsatz bei: Erlebnisbädern, Einkaufszentren, Vorhallen, Veranden, Balkonen, Innenhöfen, Oberlichtern, Stadien, Arenen uvm. Llumar SunBlocker ist sowohl für Innen- als auch für die Aussenverlegung geeignet. 99% UV-Schutz: Diese Strahlen u.a. verursachen die Ausbleichung von Gegenständen. Blendschutz: der Raum ist selbst bei starker Sonneneinstrahlung für die Arbeit an Bildschirmarbeitsplätzen zu nutzen. Hitzeschutz: Reduzierung der Raumtemperatur um bis zu 15 Grad. Zurückweisung unerwünschter Sonneneinstrahlung von bis zu 81 %. Garantie auf die Qualität der Sonnenschutzfolie je nach Verlegeart bis zu 10 Jahre. Fachmann in Sachen Sonnenschutz rund ums Haus http://www.sun--point.de. Zertifizierter und geschulter Fachbetrieb für Llumar Folien.

Keywords: Blend- Und Sichtschutz, Hitzeschutz, Sonnenschutz, Wintergärten