Kobil mIDentity integriert mobilen Citrix Presentation Server Client

Von: Kobil Systems  29.05.2006
Keywords: Computer Software

Worms, 29. Mai 2006. Höchste Sicherheit und zugleich uneingeschränkte Mobilität beim Zugriff auf firmeninterne Informationen über den Citrix Presentation Server ermöglicht das mobile Smart Card Terminal Kobil mIDentity des Wormser Security-Anbieters Kobil Systems. Der Citrix Presentation Server Client wird hierfür auf dem schreibgeschützten Flash-Speicher des mIDentity abgelegt und mittels Smart Card-Technologie über eine Zwei-Faktor-Authentifikation geschützt. Der Anwender kann sofort loslegen, da keine Installation am Client-PC erforderlich ist. Auch in Verbindung mit weiteren Citrix-Lösungen wie dem Citrix Access Gateway, dem Citrix Password Manager oder der Citrix Program Neighborhood bietet Kobil mIDentity eine sichere und mobile Authentifikationslösung. Mit der Lösung Mobile Citrix Presentation Server Client sind mobile Anwender nicht mehr an eine Arbeitsstation gebunden, da der Citrix Client im gesicherten Bereich des Kobil mIDentity liegt, einem handlichen Kartenleser mit integrierter Smart Card und mobilem Datensafe, den die Anwender stets bei sich tragen und an jedem beliebigen PC nutzen können, ohne auf dem Client-PC etwas installieren zu müssen. Damit wird ein sicherer Zugriff auf das Firmennetzwerk bei gleichzeitig uneingeschränkter Mobilität gewährleistet. Für die Programme und Programmkonfigurationen auf dem sicheren Bereich des Kobil mIDentity besteht eine Read-Only-Berechtigung, so dass diese weder vom Benutzer noch von Dritten verändert werden können. Die auf dem Device gespeicherten Daten werden automatisch hochsicher verschlüsselt (mit 168 Bit bei Triple-DES und bis zu 2048 Bit über RSA). Den mIDentity Mobile Citrix Presentation Server Client können Anwender auch zum Verschlüsseln und Signieren von E-Mails verwenden, sofern Outlook im Terminal-Server installiert ist. Die Lösung eignet sich ebenfalls dazu, um in einer Citrix Session eine weitere Smart Card-Anwendung installationslos zu nutzen. Außerdem ist ein PKI-basiertes SAP-Logon mittels Kobil eSecure möglich. Stellt der Administrator auf einem Windows Server zum Beispiel die SAP-Lösung zur Verfügung, ermöglicht er damit dem Anwender den Logon am Citrix Server mittels digitaler Zertifikate. Um einen solchen sicheren Zugang zum SAP-System für alle Mitarbeiter zu ermöglichen, müssen nur der SAP-GUI-Client und Kobil mIDentity Basis-Software sowie Kobil eSecure auf dem Terminal Server installiert werden. Auch andere Citrix-Anwendungen können mit Kobil mIDentity ausgeführt werden. So kann der Nutzer mit dem Citrix Access Gateway von jedem PC der Welt über eine SSL-VPN-geschützte Verbindung auf seine komplette Arbeitsumgebung oder einzelne Anwendungen zugreifen. Der SSL-VPN-Client liegt hierbei geschützt im sicheren Bereich des mIDentity und ermöglicht eine einwandfreie Authentifikation mittels Smart Card am SSL-VPN-Gateway. Auch die Citrix Program Neighborhood zur freien Bewegung zwischen mehreren Anwendungen und Citrix-Farmen kann im geschützten Bereich des Kobil mIDentity abgelegt und dadurch mobil und sicher genutzt werden. Durch die Verwendung von Smart Cards sind die Daten mobiler Anwender auch im Falle eines Verlustes des mIDentity Devices optimal geschützt, da nur die Kombination aus Smart Card und zugehöriger geheimer PIN den Zugang zu den Unternehmensressourcen ermöglicht. Der Einsatz austauschbarer Smart Cards hält die Kosten bei der Personalisierung gering, wodurch auch der gesamte Roll-out-Prozess günstiger wird. Zusätzlich lässt sich der Roll-out-Prozess mit dem Identitäts-Managementsystem Kobil mIDentity Manager erheblich komfortabler gestalten. Kobil mIDentity unterstützt internationale Standards und lässt sich leicht in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren, da keine clientseitigen Systemkonfigurationen nötig sind und außerdem Standard-Schnittstellen zum Einsatz kommen. Mit dem Device können alle gängigen Smart Cards zur Authentifizierung am Terminal-Server verwendet werden, zum Beispiel Siemens CardOS, Telekom TCOS oder Java Chipkarten.

Keywords: Computer Software

Kobil Systems kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken