Brandpolice-Umfrage: DSL im mobilcom-Fachhandel angekommen

Von: MobilCom  25.02.2006
Keywords: Telekommunikation

Büdelsdorf, 15. Februar 2006 – Mit ungewöhnlich hoher Geschwindigkeit ist freenet-DSL im Fachhandel angekommen. Das ergibt eine Umfrage der Marketingagentur Brandpolice im Auftrag von mobilcom. Nur zwei Monate nach Vermarktungsstart waren etwa die Hälfte der Leistungspartner, also besonders aktive mobilcom-Fachhändler, befragt worden. Klares Fazit aus der Marktforschung am POS: DSL wird zum Umsatzverstärker 2006. Acht Wochen nach dem Vermarktungsstart von freenet-DSL ist die Präsenz der grünen Marke in Handel unübersehbar. Bei 44 Prozent der Leistungspartner stand das schnelle Breitbandinternet-Angebot bereits November 2005 im Fokus. Der Aufwand lohnt sich: 18 Prozent der Fachhändler verkauften bereits im November zwischen 11 und 20 DSL-Verträge pro Monat. Bei jedem zwölften mobilcom-Leistungspartner trug während der Umfragezeitpunkt DSL bereits zu mehr als 20 Prozent zum Gesamtumsatzes bei. Hohes Cross-Selling-Potenzial bei Fachhändlern In jedem zweiten Beratungsgespräch mit Mobilfunkkunden geht es bei den mobilcom-Partnern auch um DSL, stellten die Marktforscher fest. Doch das Cross-Selling-Potenzial ist damit aus Sicht von Brandpolice nicht voll ausgeschöpft. Die technische Komplexität der DSL-Produkte ist für den Fachhandel Chance und Herausforderung zugleich. Einerseits gilt es, durch gute Beratung Einstiegshürden abzubauen - eine entsprechende Mitarbeiterkompetenz ist dafür Voraussetzung. Andererseits bieten die engen Kundenbeziehungen, die der Händler bereits zu seinen Mobilfunkkunden geknüpft hat, eine optimale Ausgangsbasis für die Vermarktung des anspruchsvollen Festnetzprodukts. 'Unsere Fachhandelspartner fordern in der Umfrage spezielle DSL-Schulungen,' erläutert Dr. Jens Gerhardt, Bereichsleiter Vertrieb Handel. 'Deshalb hat unser Trainerteam den Schulungsplan für 2006 deutlich erweitert.' Neben Workshops werde es für freenet-DSL zentrale Produktschulungen sowie training-on-the-job-Angebote geben. DSL-Markt wächst 2006 um 40 Prozent Die Dynamik im DSL-Markt ist enorm. Nach Angaben des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten) wuchs die Zahl der DSL-Anschlüsse zwischen 2004 und 2005 um satte 50 Prozent. Für das laufende Jahr sagt der Verband ein Wachstum von 40 Prozent voraus. Während zunächst technikaffine Nutzer den schnellen Internetzugang nutzten, hat das Geschäft jetzt den Massenmarkt erreicht. 'Der mobilcom-Fachhandel wird dabei eine gewichtige Rolle spielen,' betont Gerhardt.

Keywords: Telekommunikation