Edelstahlvordach, Terassenüberdachung,

Edelstahlvordach, Terassenüberdachung, von Torsten Gunia TG

Von: Torsten Gunia TG   28.09.2009

Edelstahlvordächer

Vordächer schützen nicht nur gegen Regen und herunterfallende Gegenstände, sie schützen auch Ihre Haustür und verschönern die Fassade Ihres Hauses.
 
Ein Vordach ist der erste Eindruck, den der Besucher vom Haus bekommt. Grobe Formen oder schrille Farben stoßen eher ab. Am Besten ist ein Vordach, das dem unachtsamen Besucher nicht auffällt, aber trotzdem seine Funktion erfüllt.

Das Hauptziel  eines Vordaches ist es vor Regen und Schnee zu schützen. Hat das Vordach keine Regenrinne, so tropft es umso mehr auf den Kopf, wenn man das Vordach verlassen will. Ein typisches Problem von einigen Glasvordächern.

Neben den vorgestellten Varianten entwickele ich neue Ausführungen, gehe auf Kundenvorstellungen ein und fertige Sonderlösungen.


Das verwendete Material ist das höherwertige, see- und meerwasserbeständige Edelstahl V4A – 1.4571 - AISI316.

Die angebotenen Materialoberflächen bei rostbeständigem Edelstahl V4A unterscheiden sich in:

  • roh
  • glasperlgestrahlt
  • werkspoliert
  • werksgeschliffen K320!  

Glasscheiben müssen nicht gebohrt werden- die Glasscheiben werden mit der Regenrinne und der Glasabschlußleiste befestigt. ===> Einsatz von dünnen Glasscheiben (VSG 8,76 oder 10,76mm) möglich. Dadurch vermindert sich die Dauerbelastung auf Ihre Hauswand.(Scheibengewicht+Gestellgewicht+Schnee-und Windlast!)