Wasserschaden im RZ

Wasserschaden im RZ von Jens Verlaat Sales GmbH

Von: Jens Verlaat Sales GmbH  04.02.2009
Keywords: Hardware

In Zusammenarbeit mit Lampertz hat die Firma Jens Verlaat Services GmbH innerhalb kürzester Zeit dem verantwortlichen IT-Leiter einen Eskalationsplan präsentieren können. Ein Standort für das Lampertz Outdoor Rechenzentrum war auf dem Betriebsgelände schnell gefunden. Während Verlaat die notwendigen LWL-Anbindung vorbereiteten, wurde das „LOR“ verladen und auf die Reise nach Lübeck geschickt.   Ausgestattet mit fünf 19“ Racksystemen, einer ausreichend großen USV und einer Klimaanlage wurde das Outdoor-Rechenzentrum termingerecht angeliefert. Das Team der Firma Verlaat, bestehend aus 10 Technikern, hatte die brisante Aufgabe, innerhalb von 20 Stunden sämtliche Servermaschinen, Switche, Router, etc. herunterzufahren, zu demontieren und die Systeme innerhalb des Lampertz Outdoor Rechenzentrums im vollen Funktionsumfang wieder zur Verfügung zu stellen.   Der Lebensmittelfabrikant, mit einem täglichen Produktionsvolumen von ca. 1 Mio Euro, musste die Produktion morgens um 6 Uhr wieder aufnehmen, um seinen Lieferantenverpflichtungen nachzukommen. Diese Kundenanforderung wurde kurz vor Mitternacht mit allen abschließenden Systemtests in vollem Umfang eingehalten.   Das Lampertz Outdoor Rechenzentrum überbrückte die viermonatige Renovierungs- und Bauzeit des Rechenzentrums und hielt das, was Lampertz zugesichert hatte.   Die IT-Leitung sprach nach dem Rückbau ins neue Rechenzentrum von einer optimalen Projektleitung und einer professionellen Umsetzung des gesamten Vorhabens. 

Keywords: Hardware

Jens Verlaat Sales GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken