Quer-Punkt bietet Unterstützung zur Selbsthilfe für Unternehmen

Von: Quer-Punkt - Fredy Goy  11.10.2006
Keywords: Management, Unternehmensplanung, Betriebsberatung

Eine Angebotslücke will Quer-Punkt mit dem Coaching von kleinen und mittelständischen Unternehmen schließen: Gerade in diesen Betrieben sei der Chef häufig für alles zuständig - und damit oft genug überfordert. Bei unvorhergesehenen Ereignissen bekämen selbst kerngesunde Betriebe plötzlich große Probleme, wenn die Hausbank schnell helfen soll. Viele Handwerksmeister seien zwar gute Fachleute, tun sich aber bei einem Bankengespräch schwer. Fredy Goy aus Lübeck, der mit Quer-Punkt in der Region Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen tätig ist, erklärt, wie er in so einem Fall hilft: "Wenn der Unternehmer wirklich etwas verbessern will, kann ich ihn nach einem Erstgespräch mit dem individuell nötigen Werkzeug und Wissen versorgen, das ich über die Jahre in der Praxis erworben habe. Wir setzen Prioritäten, vereinbaren Zeile und arbeiten einzelne Schritte gemeinsam ab. Wir können zum Beispiel für ein Bankgespräch die Unterlagen zusammenstellen und es inhaltlich vorbereiten oder die Umsatz- und Kostenplanung gemeinsam zusammenstellen und durchsprechen, damit der Unternehmer seine ständig Liquidität im Auge behält." Unternehmer und Coach treffen sich dann zu festgelegten Terminen und beurteilen die erzielten Fortschritte. Gemeinsam werden die weiteren Vorgehensweisen besprochen und der Coach unterstützt aktiv die praktische Realisierung. Darin liege auch der entscheidende Unterschied von Quer-Punkt im Vergleich zu den klassischen Unternehmensberatungen. Statt der Entwicklung theoretischer Konzepte gebe es um die rasche Umsetzung. – „Gelebte Erfahrungen für die Praxis!“

Keywords: Betriebsberatung, Management, Unternehmensplanung

Quer-Punkt - Fredy Goy kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken