Neuen Spooler für Plone vorgestellt

Von: FondsDok Finanzpublikationen GmbH & Co. KG  21.09.2007
Keywords: Software, Content Management

Erfahrungen haben gezeigt, dass die synchrone Verarbeitung bei großen Druckjobs zu Performance-Problemen führen kann. Die Benutzer bekommen dies durch längere Antwortzeiten zu spüren. Um dem entgegenzuwirken, hat Satzweiss.com solche „Perfomance-Killer“ in asynchrone Tasks, sogenannte „Long-Running-Jobs“ ausgelagert. „Mit dem Zope-Produkt SpoolList haben wir die Möglichkeit geschaffen, diese und ähnliche Jobs entkoppelt von den Benutzeraktivitäten auszuführen,“ so Geschäftsführer FuE Roman Jansen-Winkeln. "Die Präsentation unserer SpoolList auf der DZUG-Tagung in Potsdam ist für uns ein wichtiger Schritt zur engen Vernetzung in dieser beispielhaften Open-Source Community. Seit unserer Entscheidung für Zope und Plone arbeiten wir aktiv daran, zum besten und größten Zope-Entwickler im Saarland und im Umkreis zu werden." In Kürze wird Satzweiss.com die vorgestellten Ergebnisse als neues Open-Source-Modul mit Namen "SpoolList" auf seinen Web-Sites www.satzweiss.com und www.fondsdok.de freigeben. Optimal entfaltet sich das neue Produkt bei verteilter Hardware-Infrastruktur, z.B. einem Blade-Center. Die Kapazitäten und die Leistungsfähigkeit der SpoolList kann so am Besten produktionsbedingt angepasst werden. Das Projekt hat bereits die Pilot-Phase erfolgreich gemeistert und wird demnächst auch produktiv bei unseren Kunden zum Einsatz kommen.

Keywords: Content Management, Software

FondsDok Finanzpublikationen GmbH & Co. KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken