QSC AG stützt sich bei weiterem Wachstum auf prozessorientierte IT-Systeme

Von: IDS Scheer AG Saarbrücken  10.08.2006

Saarbrücken, 9. August 2006 - Die QSC AG, ein Anbieter von Telekommunikationslösungen, ersetzt wegen ihres schnellen Wachstums mehrere kaufmännische Anwendungssysteme durch mySAP ERP. Die prozessorientierte Einführung im Bereich Finanzen und Einkauf übernimmt IDS Scheer, der internationale Lösungsanbieter für Prozesse und IT, mit Hilfe von ARIS for SAP NetWeaver. Zum Einsatz kommt auch die Beratungsmethode ARIS Value Engineering, die sicherstellt, dass sich die Unternehmensstrategie der QSC AG nicht nur in den Geschäftsprozessen, sondern auch in der Konfiguration der betriebswirtschaftlichen IT-Systeme widerspiegelt. Künftig wird die QSC AG ihre Prozesse unternehmensweit mit ARIS optimieren. Durch das schnelle Wachstum der QSC AG in den letzten Jahren sind einige kaufmännische EDV-Systeme am Rand ihrer Leistungsgrenze angelangt. Um die weitere Firmenentwicklung IT-seitig abzusichern, führt das Unternehmen bis November 2006 mySAP ERP zunächst in den Bereichen Einkauf und Finanzen ein. Der Implementierungspartner IDS Scheer nutzt ARIS for SAP NetWeaver, um das neue System mit Blick auf die zu unterstützenden Geschäftsprozesse zu konfigurieren. Die Berater von IDS Scheer gehen bei der Einführung nach der Methode des ARIS Value Engineering (AVE) vor. Damit stellen sie sicher, dass die strategischen Geschäftsziele der QSC AG in den optimierten künftigen Abläufen und schließlich auch in ERP-System niederschlägt. 'Der AVE-Ansatz soll ermöglichen, dass die IT-Systeme unsere strategischen Wachstumsziele mit tragen', sagt Markus Metyas, Vorstand Finanzen der QSC AG. 'Wir sind optimistisch, durch Geschäftsprozessmanagement auf der Basis der ARIS Platform von IDS Scheer weiteres Potenzial aus unseren internen Abläufen zu schöpfen.' Deswegen hat sich die Abteilung Qualitäts- und Prozessmanagement entschieden, die Produkte der ARIS Platform einzusetzen. Damit können neben Einkauf und Finanzen auch andere Fachbereiche analysiert und künftig auch abteilungsübergreifende Prozesse unternehmensweit optimiert werden. 'Es freut mich, dass sich das QSC-Management aufgrund der schon jetzt Erfolg versprechenden Einführung des neuen ERP-Systems nach der prozessorientierten AVE-Methode entschlossen hat, künftig im gesamten Unternehmen die Prozesse mit Hilfe der ARIS Platform zu verbessern', betont Helmut Kruppke, Vorstandssprecher der IDS Scheer AG. Das Kölner Telekommunikationsunternehmen QSC AG verfügt über eines der größten DSL-Netze in Deutschland und bietet vorrangig Geschäftskunden verschiedenste Sprach- und Datendienste bis hin zu komplexen Lösungen für die Breitbandkommunikation wie Firmenvernetzungen (VPN) inklusive Managed Services an. QSC will mittelfristig zu den drei führenden deutschen Anbietern von Telekommunikationslösungen für Unternehmenskunden gehören. Derzeit beschäftigt das im TecDax notierte Unternehmen mit der soeben übernommenen Broadnet AG über 650 Mitarbeiter.


IDS Scheer AG Saarbrücken kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken