Oma Frieda wandert durch Deutschland Kabarett

Oma Frieda wandert durch Deutschland   Kabarett von KIR Resonanz Kulturprojekte

Von: KIR Resonanz Kulturprojekte  06.07.2011
Keywords: Theater, Darstellende Kunst, Frauenkabarett

 Kultur - u. Wander - Info             
(Das hat es noch nie gegeben) Kabarettistische Deutschland - WANDERUNG -    
31 Auftritte in 31 Tagen, dazwischen 950 km zu Fuß  
-
Jutta Lindner, Kabarettistin u. Autorin aus Saarbrücken, verkörpert die z.Z. bekannteste (Bühnen) - Oma Deutschlands: "Oma F.R.I.E.D.A.". seit März 2010 stand sie in dieser Rolle mit ihrem Solo - Kabarett Programm über 200 Mal auf der Bühne: in Kulturzentren, Theatern, Kleinkunstbühnen, Galerien, Bildungszentren, Kliniken, Seniorenzentren, Mehrgenerationenhäusen, Sozialstationen, Seniorenheimen, Klöstern, Stadthallen, Messehallen, Hotels, Restaurants, bei Galas vom Alzheimerkongress bis zur Gesundheitsmesse, bei Vereins - u. Firmenfeiern, bei privaten Veranstaltungen von der Altenpflegerparty bis zur Feier zum 90. Geburtstag.   Jutta Lindner stammt aus NK.- Wemmetsweiler und arbeitete 24 Jahre im Pflegedienst, bis Okt. 2009 an der Uniklinik Homburg.   "Schön, das die Menschheit immer älter wird, aber es macht nur Sinn, wenn wir im Alter jung bleiben"  -
Im August 2011 unternimmt Jutta Lindner eine Deutschlandtournee der bes. Art: Eine "kabarettistiche" Deutschlandwanderung:  von der polnischen zur französischen Grenze  (von der Ferieninsel Usedom an der Ostsee in die saarl. Landeshauptstadt Saarbrücken) ca 950 km in 31Tagen, und in jedem Etappenziel eine Aufführung. - 
Start der Wanderung ist am Mo. 01. 08. 11  um 17:00h an der polnischen Grenze am Strand von Ahlbeck und um 19:00h präsentiert das Parkhotel in Bansin ein Dinnerkabarett mit Jutta Lindners “Oma Frieda”,                                         
Tel.: 038378/47000  Seestr. 59                                                                
17429 Kaiserbad Bansin/ Heringsdorf, Ferieninsel Usedom  
Weitere Etappenziele mit Auff.sind in   Mecklenburg-Vorpommern: Bansin (Usedom), Anklam, Torgelow, Strasburg Brandenburg: Prenzlau, Templin, Zehdenik, Oranienburg Berlin: Moabit Brandenburg: Potsdam, Beelitz, Treuenbritzen,Sachsen-Anhalt:Wittenberg, Bitterfeld, Bad Dürrenberg, Freyburg, Thüringen: Weimar, Ilmenau, Meiningen Sachsen: Markkleeberg /Leipzig Bayern: Bad Neustadt,Bad Kissingen,Hammelburg,Lohr/Main, Aschaffenburg Hessen: Groß - Zimmern Rheinland- Pfalz: Wörrstadt, Bad Sobernheim Saarland: Nohfelden, Heiligenwald, Saarbrücken   Am Mi. 31.08.11 ( 920km später ) erfolgt der Einmarsch in Saarbrücken und die Abschlussaufführung um 20:30h "Turne bis zur Urne - Oma F.R.I.E.D.A." im Kultur-Salon bei den Winzern, Martin-Luther-Str. 5  Tel. 0171/5302809 in 66111 Saarbrücken und im Anschluss eine kleine Abschlussfeier   Infos zu den weiteren 29 Aufführungen unter  www.oma-frieda.com   Pressetext:                                                                                                                                                Schaukelstuhl war gestern – heute sind Seniorinnen superaktiv und multitasking. Das beweist Oma F.R.I.E.D.A. (89 J.) als Chefin des Seniorenclubs „Fidele Rosinen“. Sie managt die Seniorendisco, das Festival „Rock am Stock“ und die Senioren-Karaoke - Abende, Auch ist sie immer noch sehr sportlich, nimmt dabei aber den Peinlichkeitsfaktor moderner Sportarten aufs Korn. Dann ist da noch die ewig kränkelnde und Tabletten testende Cousine Gertrud, die ihren Lebensabend im Seniorenstift verbringt, während F.R.I.E.D.A. lieber die AIDA bucht. Welche Macht haben Jugendwahn und Schönheitschirurgie (auf Frauen UND Männer), wenn Senioren jetzt neudeutsch „Best-Ager“ heißen.                                                                                                                                  All dem geht die fidele Oma auf den Grund.                                                                            Bedenkt, Seniorinnen: wenn auch die Zähne nicht mehr echt sind,                                     Frau hat immer noch Biss!!!   "Oma F.R.I.E.D.A. begeistert das Pfefferkunst-PublikumEinmal mehr sorgte Jutta Linder in ihrer Paraderolle als Oma Frieda für ein restlos begeistertes Publikum in der Landstuhler Pfefferkunst-Bühne. Gekonnt schlüpfte sie in die Rolle einer 89-Jährigen und bediente, angetan mit einem Kleid, das seine besten Tage längst hinter sich hat, aufs Vorzüglichste alle Klischees, die man mit Senioren im gehobenen Alter verbindet. Mit gequält klingender und krächzender Stimme berichtete sie von einer Ü80 Party, dem Rock-am-Stock-Festival oder dem Senioren Club „Fidele Rosinen“ und sorgte mehr als ein Mal für Begeisterungsstürme."04.11.2010 http://www.westpfalz-journal.de   Alle Termine, Fotos (auch zum herunterladen), weitere Kritiken u.v.m. : www.oma-frieda.com   Für weitere Infos, Interviews u.ä.  stehen wir Ihnen auch gern tel. zur Verfügung Tel.: 0681/583816 Tour- Tel.: 0171/5302809   Liebe Grüße Jutta Lindner & Jürgen Wönne Regie & Management www.kir-resonanz.de  

Keywords: Darstellende Kunst, Frauenkabarett, Theater

KIR Resonanz Kulturprojekte kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von KIR Resonanz Kulturprojekte

"Oma Frieda" wandert durch Deutschland  31 Auff. an 31 Tagen in 31 Städten von KIR Resonanz Kulturprojekte Vorschau
06.07.2011

"Oma Frieda" wandert durch Deutschland 31 Auff. an 31 Tagen in 31 Städten

 Kultur - u. Wander - Info              (Das hat es noch nie gegeben) - Kabarettistische Deutschland - WANDERUNG  -    31 Auftritte