Peugeot 207 - Rallyeversion Super 2000: Erfolgreich erste Testfahrten absolviert

Von: PEUGEOT Deutschland GmbH  03.07.2006
Keywords: Rallyefahrzeuge

Kaum hat der neue Peugeot 207 seine Markteinführung in Europa gefeiert, setzt das jüngste Mitglied der Löwen-Familie bereits zu einer motorsportlichen Karriere an. Nachdem Peugeot bereits im Frühjahr auf dem Automobilsalon in Genf die Studie 207 RCup als Vision eines Rallyefahrzeugs nach dem Super-2000-Reglement präsentiert hatte, nimmt die Idee konkrete Formen an: Unter der Verantwortung von Bruno Famin, dem technischen Direktor von Peugeot Sport, hat der 207 Super 2000 bereits erste Testfahrten auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen erfolgreich absolviert. Während der Entwicklungsphase wechselten sich so erfahrene Piloten wie Gilles Panizzi, Sebastian Lindholm und Bryan Bouffier mit den Testfahrten ab. Der mit einem 280 PS starken Saugmotor ausgestattete und allradgetriebene 207 Super 2000 ist für den Einsatz bei Privatteams sowie die Beteiligung internationaler Peugeot-Filialen an den jeweiligen nationalen Rallye-Meisterschaften vorgesehen. Er knüpft an die motorsportliche Tradition des Peugeot 206 WRC im Kleinwagensegment an, der in den Jahren 2000, 2001 und 2002 drei Weltmeistertitel in Folge gewann.

Keywords: Rallyefahrzeuge

PEUGEOT Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken