Peugeot 207 RC - Intensives Erlebnis für sportlich ambitionierte Fahrer

Von: PEUGEOT Deutschland GmbH  29.03.2007
Keywords: Automobile

Mit dem neuen, 128 kW (175 PS) starken Peugeot 207 RC wird die junge Modellreihe um eine besonders dynamische Variante bereichert. Sie spricht sportlich ambitionierte Fahrer an, die gleichzeitig viel Wert auf Ausstattungskomfort legen, und ermöglicht dank des enorm drehmomentstarken Antriebs hohen Fahrspaß bei niedrigem Verbrauch. Das Herzstück des 207 RC bildet sein THP-Motor, der ebenso wie das bereits im 207 Sport eingeführte Triebwerk mit 110 kW (150 PS) gemeinsam von PSA Peugeot Citroën und der BMW Group entwickelt wurde. Der 1,6 Liter große Benzin-Direkteinspritzer repräsentiert die aktuelle 'Downsizing'-Strategie von Peugeot par excellence und erreicht mit einer spezifischen Leistung von 80,1 kW (109,5 PS) pro Liter Hubraum einen beeindruckenden Wert. Mit diesem Potenzial bietet der 207 RC hervorragende Fahrleistungen: Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert er in nur 7,1 Sekunden, und bei Bedarf beschleunigt der sportlichste 207 des Modellprogramms bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Gleichzeitig zeichnet sich der THP-Motor aber auch durch exzellente Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit aus. Im Durchschnitt verbraucht er nur 7,2 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer Fahrstrecke – das sind 1,4 Liter weniger als beim früher angebotenen, nahezu gleich starken 206 RC. Der CO2-Ausstoß sank dabei von 204 auf 171 g/km, was einer Reduzierung um 16 Prozent entspricht. Als erstes Fahrzeug der Kompaktklasse bietet der 207 RC das Steering Stability Program (SSP), welches das Zusammenwirken von ESP und elektrischer Servolenkung ermöglicht. Es kommt in jenen Fahrsituationen zum Einsatz, in denen beim Bremsen die linken und rechten Räder des Fahrzeugs auf unterschiedlich griffigem Untergrund verzögert werden müssen.

Keywords: Automobile

PEUGEOT Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken