Peugeot 307 - Neue Modellstruktur für die Baureihe 307 im Jahr 2007

Von: PEUGEOT Deutschland GmbH  05.01.2007
Keywords: Automobiltechnik

Zum 1. Januar 2007 hat Peugeot die Angebotsstruktur der Baureihe 307, die zu den vielseitigsten Kompaktklasse-Modellfamilien auf dem Markt zählt, gestrafft. Für die Kunden wird die Palette der 307-Serienmodelle deshalb ab 2007 deutlich übersichtlicher. So ist zum Beispiel die 307 Limousine ab sofort nur noch in drei statt wie bisher in fünf Ausstattungsversionen lieferbar. Sie heißen nun Filou, Tendance und Sport. Die preiswerte Einstiegsversion bildet weiterhin der 307 Filou 90 (1,4-Liter-Benziner; 65 kW/88 PS), der nach der Mehrwertsteuererhöhung von 16 auf 19 Prozent als Dreitürer zu Preisen ab 15.250 Euro erhältlich ist. Die günstigste Dieselversion, der dreitürige 307 Filou HDi FAP 90 (1,6 Liter, 66 kW/90 PS), steht zu Preisen ab 17.500 Euro bei den Händlern. Als nächsthöhere Stufe beim 307 und einzige Variante des Kombis 307 Break ist ab Januar die Version Tendance im Programm, die in punkto Serienausstattung dem bisherigen 307 Grand Filou Cool entspricht. Sie verfügt somit bereits über eine Klimaanlage und als Neuheit eine MP3-fähige Audioanlage RD4. Der dreitürige 307 kostet in dieser Version mit 1,4-Liter-Benziner (65 kW/88 PS) ab 16.150 Euro (Fünftürer: 16.950 Euro; Break: 17.700 Euro). In der Ausstattungsstufe Tendance bietet die Löwenmarke für 307 Limousine und Break neben dem 1,6-Liter-HDi FAP (66 kW/90 PS; ab 18.400 Euro für den Dreitürer) auch den 1,6-Liter-Benziner (ab 17.400 Euro für den Dreitürer) und den 1,6-Liter-HDi FAP (ab 19.200 Euro für den Dreitürer) an. Diese beiden Motoren verfügen über eine Leistung von 80 kW (109 PS). Als Top-Version der 307 Limousine offeriert Peugeot nun die Variante 307 Sport. Sie ist wahlweise mit 2,0-Liter-Ottomotor (103 kW/140 PS) oder 2,0-Liter-HDi FAP (100 kW/136 PS) verfügbar. Die Preise: ab 22.600 Euro für den Dreitürer mit Benziner, ab 24.550 Euro für den Dreitürer mit HDi FAP. Beim 307 SW mit Panorama-Glasdach heißt die Einstiegsversion ab sofort ebenfalls Tendance. Sie entspricht im Ausstattungsumfang der bisherigen Basisvariante 307 SW Grand Filou Cool, bietet also wie bei Limousine und Break bereits Klimaanlage und jetzt auch eine MP3-fähige Audioanlage RD4. Der 307 SW Tendance ist mit 1,6-Liter-Benziner (80 kW/109 PS) oder 1,6-Liter-HDi FAP (80 kW/109 PS) zu Preisen ab 20.500 Euro lieferbar. Mit den neuen Versionsbezeichnungen wird der 307 SW darüber hinaus in den Stufen Sport (bisher: Prémium) und Platinum (bisher: Sport) zu Preisen ab 22.150 Euro für den 307 SW Sport 110 mit 80 kW (109 PS) und Schaltgetriebe angeboten (Sport HDi FAP 110: 23.950 Euro). Neben dem 2,0-Liter-Benziner (103 kW/140 PS; ab 23.400 Euro) ist für die Versionen Sport und Platinum auch der 2,0-Liter-HDi FAP (100 kW/136 PS; ab 25.350 Euro) verfügbar, der bei diesen Modellen auf Wunsch mit Sechsstufen-Automatik ausgeliefert werden kann. Auch das Coupé-Cabriolet 307 CC setzt ab Januar 2007 in den Varianten Tendance (bisher: Filou), Sport (bisher: Tendance) und Platinum (bisher: Sport) seine Erfolgsgeschichte fort, wobei jeweils die umfangreiche Serienausstattung der Vorgängerversionen erhalten bleibt. Somit verfügt bereits der 307 CC Tendance 110 (1,6-Liter-Benziner; 80 kW/109 PS) zum Preis von 24.350 Euro über eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber vorne und hinten. Der 307 CC Sport 140 mit 103 kW (140 PS) ist ab 26.350 Euro erhältlich (CC Sport HDi FAP 135: 28.300 Euro). Die Top-Versionen, der 307 CC Platinum 180 (2,0-Liter-Benziner; 130 kW/177 PS) und der 307 CC Platinum HDi FAP 135 (100 kW/136 PS) stehen nun mit 30.100 Euro bzw. 30.700 Euro in der Preisliste.

Keywords: Automobiltechnik

PEUGEOT Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken