Peugeot Boxer und Expert - Luftfederung macht Peugeot-Transporter zur Sänfte

Von: PEUGEOT Deutschland GmbH  02.05.2007
Keywords: Automobile

Eine Luftfederung verfügt über ein sehr gutes Ansprechverhalten in allen Fahrsituationen und sie erlaubt einen automatischen Niveauausgleich. Luftfedern unterdrücken außerdem Rollbewegungen um die Längsachse (Wanken) sehr wirkungsvoll und arbeiten praktisch trägheitsfrei. Für den Peugeot Boxer und den Peugeot Expert ist eine speziell für diese Modelle ausgelegte Luftfederung mit automatischer Niveauregelung als Sonderausstattung für die Hinterachse erhältlich. Für einen Van oder einen Transporter ist das Angebot einer Luftfederung von besonderem Vorteil: Gerade durch aufrecht sitzende Passagiere oder eine Beladung bis unters Dach steigt der Lastschwerpunkt in die Höhe. Die Beherrschung solch hoher Gesamtschwerpunkte in flott gefahrenen Kurven oder in Notsituationen ist eine Herausforderung für jeden Fahrwerkstechniker. Mit der Luftfederung hat er jedoch ein Werkzeug, das klare Vorteile gegenüber einer rein mechanischen Federung bietet. Beim Peugeot Expert ist die Luftfederung für Kastenwagen und Tepee optional für 480 Euro (mit verstellbarer Ladekante: 710 Euro) verfügbar, beim Peugeot Boxer – hier optional für Kastenwagen und Kombi – kostet die Luftfederung hinten 1.730 Euro.

Keywords: Automobile

PEUGEOT Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken