Peugeot feiert Saarland-Jubiläum - Saarländischer Umweltminister im Peugeot

Von: PEUGEOT Deutschland GmbH  23.01.2007
Keywords: Automobiltechnik

Im vergangenen Jahr feierte die Peugeot Deutschland GmbH das 70-jährige Importjubiläum der Marke in Deutschland, in diesem Jahr hat das Saarland, die Heimat der deutschen Peugeot-Zentrale, Grund zum Feiern: Vor 50 Jahren, genau am 1. Januar 1957, wurde das Saarland als damals zehntes Bundesland in die Bundesrepublik aufgenommen. Aus Anlass dieses Jubiläums reist der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf (CDU) am 19. Januar 2007 zu Gesprächen nach Berlin. In der Bundeshauptstadt wird Mörsdorf passenderweise in Fahrzeugen jener Marke chauffiert, die seit jeher eng mit dem Saarland verknüpft ist: Peugeot. Dabei dokumentieren die beiden eingesetzten Autos perfekt die vergangenen 50 Jahre, denn Mörsdorf wird zunächst in einem Peugeot 203 unterwegs sein, der als das erste Nachkriegsmodell von Peugeot in die Geschichte einging und zwischen 1947 und 1960 gebaut wurde. Die Brücke zur Gegenwart schlägt der Peugeot 207, der als jüngstes Modell der Peugeot-Familie im vergangenen Jahr seine Premiere feierte. Der saarländische Umweltminister wird bei seinem Besuch in Berlin in einem 207 HDi FAP 110 gefahren, der serienmäßig mit dem von Peugeot entwickelten Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet ist.

Keywords: Automobiltechnik

PEUGEOT Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken