Peugeot 4007 - Einstiegsversion Tendance rundet Angebotspalette ab

Von: Peugeot Deutschland GmbH  16.01.2008
Keywords: Automobile

Sowohl der 2,2-Liter-HDi, der serienmäßig mit der jüngsten Generation des Rußpartikelfiltersystems FAP ausgestattet ist, als auch der 2,4-Liter-Ottomotor überzeugen mit modernster Technik. Der 2,2-Liter-HDi FAP verfügt über zwei Ausgleichswellen sowie einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie. Das maximale Drehmoment von 380 Nm liegt bereits bei 2.000/min an. Das ausgezeichnete Durchzugsvermögen kommt dem Kraftstoffkonsum zugute: Mit HDi FAP und 16-Zoll-Bereifung genehmigt sich der 4007 im Schnitt nur 7,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Mit einem daraus resultierenden CO2-Ausstoß von lediglich 191 g/km zählt der 4007 HDi FAP 155 zu den umweltfreundlichsten Fahrzeugen seiner Klasse. Beim 2,4-Liter-Benziner, der aus dem Motoren-Baukasten der Mitsubishi Motors Corporation stammt, konnte aufgrund seiner Voll-Aluminium-Bauweise das Gewicht und der Verbrauch deutlich verringert werden. Seine Höchstleistung entwickelt das Triebwerk, das über eine oben liegende Nockenwelle (SOHC), vier Ventile pro Zylinder sowie eine variable Ventilsteuerung VVT (Variable Valve Timing) verfügt, bei einer Drehzahl von 6.000/min. Das maximale Drehmoment von 232 Nm liegt bei 4.100/min an. Der Kraftstoffver- brauch bewegt sich mit durchschnittlich 9,4 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer (mit Automatik: 9,3 Liter) auf einem für diese Klasse niedrigen Niveau. Die CO2-Emissionen betragen 225 g/km (mit Automatik: 222 g/km). Version Tendance fünfsitzig, Sport und Platinum fünf oder siebensitzigZusätzlich zu den beiden bereits seit September 2007 lieferbaren Ausstattungsstufen Sport und Platinum ergänzt jetzt die fünfsitzige Einstiegsversion Tendance das Angebot. Außerdem werden die bislang ausschließlich als Siebensitzer mit voll versenkbarer dritter Sitzreihe lieferbaren Varianten Sport und Platinum jetzt zusätzlich als Fünfsitzer angeboten. In der Konfiguration mit fünf Sitzen stehen unter der Gepäckablage 441 Liter Stauraum (nach VDA-Norm) zur Verfügung. Bis zu 510 Liter Ladevolumen sind nutzbar, wenn die zweite Sitzreihe ganz nach vorne geschoben wird. Wird die zweite Sitzreihe umgeklappt, vergrößert sich der bis zum Dach nutzbare Stauraum auf maximal 1.686 Liter. Alle 4007-Varianten überzeugen mit einer lückenlosen Serienausstattung: Neben sechs Airbags, ESP mit ASR, ABS und einer elektronischen Bremskraftverteilung (EBV) ist auch ein Notbremsassistent an Bord. Eine vollautomatische Klimaanlage, ein Bordcomputer, eine MP3-fähige Audioanlage mit CD-Spieler und Radio sowie eine zweigeteilte Heckklappe mit herunterklappbarem Unterteil sind bei allen Versionen serienmäßig – ebenso elektrische Fensterheber und eine Geschwindigkeitsregelanlage. Ein technisches Highlight des 4007 ist der AWC (All Wheel Control)(r) genannte aktive Allradantrieb mit elektronischer Steuerung. Dieses 'On-Demand'-System erlaubt dem Fahrer die Wahl zwischen drei Antriebsmodi (2WD, 4WD, LOCK), die je nach Fahrbahnbelag und Fahrsituation für optimale Traktion sorgen.

Keywords: Automobile

Peugeot Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken