Hochzeit

Von: Tafeldeko GmbH  27.12.2007
Keywords: Hochzeit, Servietten, Tischdekoration

Unsere Hochzeiten Gibt es etwas zu feiern, erinnern wir uns gerne an alte Traditionen und Bräuche unserer Vorfahren zurück. Doch nicht alle Rituale, die hierzulande gepflegt werden, entspringen unserem eigenen Kulturgut. Manches ist aus anderen Ländern zu uns herüber geschwappt. Gut so, denn auch in anderen Kulturen gibt es witzige und schöne Bräuche, durch die eine Hochzeitsfeier noch unvergesslicher gestaltet werden kann. In Frankreich zum Beispiel stellt sich die Braut in die Mitte des geschmückten Festsaales und beginnt ihr Kleid immer höher und höher gleiten zu lassen. Und das ganz bewusst vor allen Gästen. Die männlichen Gäste bieten Geld für jeden Zentimeter mehr Bein, die Frauen dagegen versuchen zu halten. Dieses hin und her endet letztendlich wenn das Strumpfband sichtbar wird. Dieses bekommt derjenige überreicht, der den letzten Schein geboten hat. Das dabei eingebrachte Geld gehört dem Brautpaar.In Schottland hingegen begleitet ein sehr sehr alter Aberglaube die ganze Hochzeitsgesellschaft.
Hier dürfen weder die Gäste noch das Brautpaar grüne Kleidung tragen.
Grün ist in Schottland den Elfen vorbehalten und diese sollten nicht verärgert werden.
Deshalb dürfen auch beim Hochzeitsmahl keine grünen Speisen enthalten sein. Das heißt weder Salat noch verschiedene Sorten Gemüse. Eine Ausnahme gibt es aber dann doch.
Im Brautstrauß darf ein kleines bisschen Grün mit eingebunden sein, dem dürfen die Elfen nichts entgegen setzen. Aber wie gesagt ….nur ein Aberglaube!! Und aus England kommt wohl einer der bekanntesten … “Something old, something new, something borrowed, something blue.” Demnach brauch eine Braut vier Dinge an ihrem Hochzeitstag um eine glückliche Ehe zu führen.
Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues.
Das Alte soll den bisherigen Status der Ledigkeit darstellen, etwas Neues das zukünftige Leben der Ehefrau, das Geliehene steht für das Zeichen der Freundschaft und das Blaue steht für die Treue der Eheleute.
Neu ist meist das Brautkleid, alt und geliehen Schmuckstücke oder Accessoires. Als etwas Blaues wird häufig ein Strumpfband verwendet. Dieses Ritual kommt den meisten bekannt vor, und wird von fast allen auch gebraucht.

Keywords: Hochzeit, Servietten, Tischdekoration

Tafeldeko GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken