http://www.hotfrog.at/Firmen/Kapsch-AG/FullPressRelease.aspx?id=1151

Von: Helvetia-Versicherungen  31.01.2008
Keywords: Versicherungsagenturen

Frankfurt, den 23. Januar 2008. Die neue Helvetia MultiLine-Police für Arztpraxen sichert Mediziner mit Praxisbetrieb umfassend ab. In einem einzigen Vertrag sind alle für den Praxisbetrieb relevanten Risiken abgedeckt. Die Police ist einfach, übersichtlich und bietet einen zuverlässigen Rundumschutz. Sie umfasst in einer Police vier verschiedene Versicherungsbereiche und schützt damit vor den finanziellen Folgen von … - Sachschäden bspw. durch Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Sturm, Hagel und Glas- bruch - Elektronikschäden. - Ertragsausfall nach Praxisunterbrechung durch einen Sach- oder Elektronikschaden - Haftpflichtansprüchen aus dem Praxisbetrieb Alles in einem Vertrag
Versicherungsschutz besteht nicht nur für den Arzt, sondern auch das angestellte Personal während der dienstlichen Tätigkeit. Unabhängig von der Fachrichtung bietet die neue MuliLine-Versicherung Schutz für Einzel- oder Gemeinschaftspraxen, mit und ohne ambulante Operationen. „Alles in einem Vertrag, das war unser Ziel bei der Entwicklung des neuen Produktes für die Zielgruppe Mediziner“, so Bernd Wegerich, Vorstand bei der Helvetia und verantwortlich für die Entwicklung. „Als Schweizer Versicherer mit einem hohen Qualitätsstandard stand die Kundenfreundlichkeit des Produktes im Vordergrund; einfache Handhabung, gute Übersicht, geringer Verwaltungsaufwand und eine umfangreiche Deckung zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis zu erreichen, das war unser Anspruch“, so Wegerich weiter. Umfangreiche Leistungen – überzeugender Entschädigungsumfang
Bei Sachschäden und Ertragsausfall ersetzt die Helvetia ihren Kunden den Schaden bis zu einer Gesamthöhe von 2,5 Millionen Euro. Da in Arztpraxen exakte Diagnosen ohne elektronische Geräte undenkbar sind, gibt es darüber hinaus Ersatz für Elektronikschäden bis zu einer Höhe von 500.000 Euro, egal ob diese Schäden durch Bedienungsfehler, Kurzschluss, Fahrlässigkeit oder Diebstahl, entstanden sind. Im Rahmen der Berufshaftpflicht werden Schäden abgedeckt, die anderen versehentlich zugefügt wurden. Dabei werden Personen- und Sachschäden bereits in der Basisdeckung bis zu einer Höhe von 5 Millionen Euro erstattet; Vermögensschäden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Zahlreiche beitragsfreie Zusatzdeckungen
Im Vergleich zu anderen Versicherungsprodukten bietet die neue MultiLine-Police für Arztpraxen zahlreiche beitragsfreie Zusatzdeckungen und leistet beispielsweise auch in folgenden Fällen: - Einfacher Diebstahl der Arzttasche - Vermögensschäden aus gutachterlicher Tätigkeit - Wiederherstellung von Daten bei Elektronikschäden - Haftpflichtschäden durch Erste-Hilfe-Leistungen - Wiederherstellung von Akten, Röntgenbildern, Geschäftsbüchern - Schäden durch Nutzfeuer, z.B. verursacht durch Bunsenbrenner - Strahlenschäden - Schadenbedingten Rückreisekosten aus Urlaub oder von Dienstreise - Diebstahl von unverschlossenem Bargeld bei Einbruch - Erweiterter Strafrechtschutz u.v.m. Jahresprämie und Selbstbehalte
Die Jahresprämie für die komfortable MultiLine-Police für Arztpraxen leitet sich aus dem Jahresumsatz des Praxisbetriebes ab. Ein Selbstbehalt reduziert die Jahresprämie und kann auf Wunsch in drei verschiedenen Höhen vereinbart werden. Die Helvetia bietet Gemeinschaftspraxen ab drei Ärzten attraktive Preisnachlässe an. Darüber hinaus lässt sich auf Wunsch die Höchstersatzleistung im Bereich Sach- und Elektronikschäden sowie Ertragsausfall auf 5 Millionen Euro und für Elektronik auf 1 Millionen Euro verdoppeln. Auch eine Erhöhung der Versicherungssumme im Rahmen der Berufshaftpflicht auf pauschal 10 Millionen Euro ist möglich.

Keywords: Versicherungsagenturen

Helvetia-Versicherungen kontaktieren

Website - keine angegeben

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken